1. Die Gangbang WG


    Datum: 12.02.2018, Kategorien: Anal, Gruppensex, Hardcore, Autor: ThPowell, Quelle: xHamster

    unglaublich geiles, versautes und sexsüchtiges Flittchen und Thomas genoß die geile Zeit. Wobei er sich nie sicher war, was sie trieb, wenn sie abends mal nicht zusammen waren. Gelegentlich saß er in seiner Wohnung und verging vor Eifersucht. Während er alleine wohnte, lebte Manu in einer 4er WG mit einer Kommilitonin und zwei Typen. Thomas wusste, dass sie sich in der WG unheimlich gut verstanden und viel zusammen unternahmen. Es gab zahlreiche Fotos im Wohnungsflur, die eine Gruppe junger Menschen zeigte, die in freier Natur Spaß hatten, tranken, rauchten und …. fickten? Nun, das wusste Thomas nicht, aber ob Manu wirklich die treueste Freundin aller Zeiten war, pflege er zu bezweifeln. Ihre Schwester z.B. war offiziell mit zwei Kerlen gleichzeitig zusammen, hielt sich neben ihrem Ehemann noch einen Lover und er hatte das immer unmöglich gefunden und nie verstanden, wie der Ehemann das tolerieren konnte. Er brachte Manu nie dazu, das zu verurteilen. Und wahrscheinlich war es einfach so: Wenn man mit einer der geilen Schwestern zusammen war, dann warf man das nicht weg oder machte einfach Schluss. Dafür war es zu intensiv und das Leben zu prickelnd, da teilte man sie lieber noch mit einem anderen Mann! Wie dem auch sei, heute war er mit Manu im Schwimmbad gewesen und auf der Liegewiese und in der Umkleide hatte sie schon ihre Hände ständig an seinem Schwanz. Als sie abends heim kamen, waren sie vom Schwimmen und Toben ganz schön ausgepowert. Sie übernachteten in Manus ...
    Zimmer und schauten sich noch einen Film an. In der WG war das so, dass der Fernseher samt DVD-Player auf einem fahrbaren Regal stand und jeder, der ihn nutzen wollte, konnte ihn sich in sein Zimmer holen. Später schliefen sie erschöpft ein und ließen das TV einfach am Fußende des Bettes stehen. Morgens schliefen sie schön aus und als sie langsam wach wurden, fingen sie an, sich aneinander zu schmiegen. Klar wanderten seine Hände unter ihr T-Shirt zu ihren Brüsten und fingen an, sie zu kneten und zu drücken. Sie knutschten sich heftig mit ihren ungewaschenen Mündern. Und das war geil, so ganz ohne vorheriges Gurgeln, Deo oder Seife ist alles noch viel wilder und a****lischer. So waren sie schön bald ziemlich in Fahrt und Manu packte ihm wie immer zwischen die Beine, um seinen Schwanz fest zu massieren. Die Bettdecke flog auf den Boden und er setzte sich vor ihr auf. Sie zog ihm die Unterhose runter und hatte den Schwanz sofort in der Hand, um ihn zu wichsen. Sie rutschte näher an ihn heran und nahm seinen Penis in den Mund. Thomas war so geil, und es störte ihn nicht, dass auch sein Penis noch ungewaschen war. Sicher ein feines Geschmäckchen. Er wurde richtig geil und stieß in ihre Mundhöhle, drückte mit einer Hand ihren Kopf an ihn heran. Ahhh, sehr intensiv. Manu streckte die Zunge heraus und ließ ihn darauf rein- und rausgleiten. &#034Leck mir auch die Muschi!&#034, forderte sie ihn auf, als er seinen Ständer gerade mal rausgezogen hatte. Er beugte sich runter über sie, ohne ...
«1234...9»