1. Fototermin 02


    Datum: 08.09.2016, Kategorien: Erotische Verbindungen, Autor: byHavanna09, Quelle: Literotica

    Er hatte sie zum Essen zu sich eingeladen und gerne war sie gekommen. Zumal die Einladung ein wenig überraschend kam, denn meist trafen sie sich doch irgendwo in einer Kneipe, oder gingen zusammen ins Kino. Die Stadt war schön, klar, zumal im Sommer, wenn es lange hell war und der Abendwind die Gedanken wärmte. Es hatte auch keinen echten Anlass gegeben, so war diese Einladung ungewöhnlich und sehr willkommen. Er hatte sich leidlich Mühe gegeben, Fusili mit Shrimps gekocht und als Nachspeise zwei Portionen creme brûlé besorgt. Dazu gab es eine Flasche guten Weißwein, nette Gespräche und ruhige, angenehm unaufdringliche Musik im Hintergrund. Der Wein hatte beiden ein wenig die Zunge gelockert, kleine Bonmots und Witze lockten ihr nettes, helles Lachen hervor. Irgendwann begann sie sich für eine Fotografie zu interessieren, die dort an der Wand hing, und er ging gerne darauf ein; erzählte, wann er diese Landschaftsaufnahme gemacht hatte, erklärte die Details, die `wie zufällig aber doch so perfekt-harmonisch` dort alle versammelt waren. Um ihr Interesse zu halten und weil er ein wenig ins Reden gekommen war, bat er sie, dem Bild näherzutreten, damit sie es aus der Nähe betrachten könne. So standen sie eng beieinander und amüsierten sich über die unterschiedlichen Ebenen, Kontraste und technischen Details der Aufnahme, ihre Hände berührten sich. Einige Minuten ging das so, ein wenig zu lange, ein wenig länger als man tatsächlich benötigt hätte, alle wichtigen Dinge zu diesem ...
    Bild zu besprechen. So entstand ein etwas plötzliches Schweigen, als beide dies zugleich bemerkten. Sie sahen sich in die Augen, die Hände leicht und zart ineinandergelegt. Er küsste sie zart, etwas scheu auf den Mund und sie ließ es geschehen. So gab sich eins aufs andere, er fühlte sich ermutigt, etwas forscher zu werden, küsste sie intensiver, seine Hände suchten, zärtlich den Rücken hinabstreifend den festen, vom Rock knisternden Hintern - und sie fühlte, wie Hitze in ihr aufstieg, während sie ihn auffordernd heftiger küsste, zugleich mit geschlossnen Augen seinen angenehm schlanken Oberkörper ertastete. Nicht ganz zufällig, aber eben doch fast, berührte sie dabei seine Brust, seine in erster Erregung hart gewordenen Nippel. Sie musste -- zumindest in Gedanken -- lächeln bei dem Gedanken, dass auch Männerbrüste erregbar waren, dass auch bei ihnen eine direkte Verbindung zu bestehen schien zwischen diesen kleinen festen Knospen und dem Geschlecht, das sich bei ihm eben aus seinem Alltagsschlaf erheben musste. Ihre kleine Yoni jedenfalls freute sich bei dieser Idee und erste Feuchte sammelte sich zwischen den Lippen. Jedenfalls fasste sie etwas fester zu und spürte sogleich seine Reaktion, den damit ausgelösten festeren Griff an ihren empfindsamen Hintern. Lustvoll wohlig spürte sie seinen Händen nach, die nun ihren Weg zu den eigenen wohlgeformten Früchten suchten. Sie war stolz auf ihre Oberweite und sah sie sich immer wieder gerne an, wenn sie im Bad vor dem Spiegel stand. ...
«1234»