1. Unser erster Dreier


    Datum: 11.07.2018, Kategorien: Anal, Autor: byanissakate, Quelle: Literotica

    setzte sich neben mich auf den Drei-Sitzer und Marco nahm auf dem Zwei-Sitzer platz. Jetzt musste irgendetwas passieren. Isabel würde nie den Anfang machen und Marco sollte sie ja nicht überrumpeln. Also musste ich zum angriff blasen. Aber bloß wie? Da wir eh gerade das Thema Urlaub hatten holte ich das Fotoalbum von unserem letzten Sommerurlaub heraus und bat Marco mit auf unser Sofa um gemeinsam die Bilder zu betrachten. Isabel saß in der Mitte und hatte das Fotoalbum auf ihren Beinen, Marco links von ihr und ich rechts. Ich blätterte das Album um und schob wie zufällig ihren Rock am rechten Bein dabei immer etwas höher. Irgendwann kamen wir dann auf die Seite wo Isabel oben ohne am Strand zu sehen war. Jetzt wollte ich wissen was Marco von meiner geilen Maus hält. Er machte ihr unzählige Komplimente und ich drehte ihren Kopf zu mir, um sie zur Belohnung leidenschaftlich zu küssen. Erst erwiderte sie meine küsse nicht so recht aber nachdem ich meine Hand auf ihren Oberschenkel gelegt hatte um sie dort zu streicheln gab sie nach. Wir küssten heiß und innig als ob wir allein wären. Auf einmal fiel das Album herunter und ich öffnete die Augen. Marco hatte seine Hand auf den linken Oberschenkel von Isabel gelegt und streichelte sie ebenfalls. Sie legte ihre kopf nach hinten, öffnete leicht die Schenkel und genoss die Berührungen. Für mich war nun klar dass sie es wollte. Ich begann an ihrem Ohrläppchen zu knappern um mich zu ihrem Nacken vor zuarbeiten. Dabei musste sie ...
    ihren Kopf in Marcos Richtung drehen und so könnten sie sich küssen. Dann währ das letzte Eis auch noch gebrochen. Er streichelte ihre Oberschenkel immer intensiver und berührte dabei wie zufällig ab und an ihre Muschi durch den Slip. Da sie aber nicht so recht aktiv werden wollte stand ich auf, zwinkerte Marco zu und verließ kurz den Raum. Ich stellte mich in die Küche, wartete ein paar Minuten und ging dann zurück ins Wohnzimmer. Dort saßen nun endlich beide leidenschaftlich knutschend auf dem Sofa. Ich setzte mich in den gegenüberstehenden Sessel uns schaute erstmal zu. Meine Gefühle in diesem Moment waren schon etwas eigenartig. Eine Mischung aus Eifersucht und Geilheit. Nun wollte ich aber mitmischen. Ich setzte mich wieder auf meinen alten Platz faste von hinten um Isabel herum und begann ihre Brüste zu massieren. Als Gegenzug begann sie, mit der rechten Hand meine Beule in der Hose zu streicheln. Ihren linken Arm hatte meine Maus um Marcos Hals geschlungen und beide küssten sich immer noch gierig. Langsam knöpfte ich ihr die Bluse auf und streifte sie ihr ab. Damit sich Isabel nicht so allein vorkam zog ich ebenfalls mein T-Shirt aus und öffnete mir die Hose damit meine geile Maus besser an meinem Schwanz reiben konnte. Aber anstatt mir in die Shorts zu fassen knöpfte sie Marco das Hemd auf und zog es ihm aus. Wieder fingen die beiden an zu küssen. Isabel hatte ihre Hand bei Marco auf Wanderschaft geschickt und fing an über die nicht gerade kleine Beule in seiner Hose zu ...
«1...345...10»