1. Sina Teil 03


    Datum: 10.07.2018, Kategorien: BDSM, Autor: byLady_Anna, Quelle: Literotica

    Immer unruhiger rutschte sie auf ihrem Stuhl hin und her und die Angst, dass jemand das Surren des Vibrators würde hören können, wuchs von Minute zu Minute. Immer wieder blickte sie sich um, immer wieder musste sie den angefangenen Satz noch einmal lesen. In ihre Erregung mischte sich langsam ein wenig Wut auf sich. Warum tat sie das? Warum ließ sie, ausgerechnet SIE sich rumkommandieren und tat Dinge, die sie niemals von allein getan hätte? Sina überlegte gerade, ob sie den Vibrator nicht einfach aus ihrer Fotze ziehen sollte und ihn zurück in ihre Tasche tun sollte, als jemand sie auf die Schulter tippte. Sie wollte ihren Nachbarn gerade schon wütend anfahren als dieser ihr einen gelben Zettel reichte. Sie wurde rot und bedankte sich bei ihm. Der Mann schien sie wissend anzulächeln und als er sich wieder seinem Buch widmete, sah Sina auch, warum er so gelächelt hatte. „Du wirst nun aufstehen und den Saal verlassen. Du wirst dich nicht umdrehen und zu dem Fenster am Ende des Flurs gehen. Dort wirst du dich auf die Fensterbank abstützen und die Beine leicht spreizen. So wirst du stehen bleiben bis alles vorbei ist. Erst dann wirst du zurück in den Saal gehen." Sina blickte zu ihrem Nachbarn. Der Zettel war nicht zusammengefaltet gewesen. Hatte er ihn etwa gelesen? Sie wollte gar nicht daran denken, dass es so wäre. Nun hatte sie ihre nächste Aufgabe zu erfüllen. Sie erhob sich und verließ wie befohlen den Saal. Vor der Tür begab sie sich nach links den Gang hinunter bis zu ...
    dem Fenster. Hier draußen war alles still und verlassen. Hierher verirrte sich nur selten ein Mensch, denn außer der Tür zu dem Saal befand sich nur dieses Fenster in dem Gang und da der Saal noch einen anderen Ausgang hatte, der zu den anderen Vorlesungsräumen führt, benutzte auch kaum jemand diese Tür. Sina stellte sich wie befohlen an das Fenster und blickte hinaus. Was hatte noch auf dem Zettel gestanden? Sie solle solange hier stehen, bis alles vorbei sei? Was denn vorbei?? Und wie lange würde es wohl dauern? Sina beobachtete ein paar Studenten, die unten auf der großen Wiese saßen und sich unterhielten als sie plötzlich eine Hand an ihrer Fotze spürte. Sie wollte aufschreien, doch im selben Moment schob sich ein dicker Knebel in ihren Mund und erstickte ihren Schrei, so dass sie nur noch einen dumpfen Laut von sich geben konnte. Sie wollte sich umdrehen, doch starke Hände hielten sie in ihrer Position und eine leise Stimme flüsterte: „Wehe du bewegst dich, es wird nur noch länger dauern und der Kurs ist gleich vorbei. Ich muss dir wohl nicht erst erklären, dass alle durch diese Tür gehen müssen, da die andere gerade gestrichen wurde." Entsetzt riss Sina die Augen auf, sagen konnte sie jedoch nichts. „Nun, es wird dir anscheinend nicht aufgefallen sein, so geil wie du warst mit dem Vibrator in deiner Fotze." Flüsterte die Stimme weiter. „Du hast richtig geil ausgesehen, wie du dir den Vibrator in deine dreckige Fotze geschoben hast und wie du immer unruhiger geworden bist. ...