1. Sina Teil 03


    Datum: 10.07.2018, Kategorien: BDSM, Autor: byLady_Anna, Quelle: Literotica

    Sina stand am Fahrstuhl als ein Nachbar aus seiner Wohnung kam auf dem Weg nach unten. Er grüßte sie kurz und sah sie dann immer wieder verstohlen an. Sina war das unglaublich peinlich, am liebsten wäre sie die Treppen nach unten gelaufen. Aber nu war es zu spät. Die Türen des Fahrstuhls gingen auf und der Mann ließ ihr den Vortritt. Sie spürte seine Blicke auf ihrem Po und betete, dass der Minirock nicht zu kurz sei. In der Eingangshalle angekommen, ging ihr Nachbar immer noch hinter ihr. Sina trat vor ihm durch die Tür auf die Straße und merkte, das MR recht gehabt hatte. Es war wirklich warm draußen. Sehr warm sogar. Sie ging über die Straße in Richtung Park. Und mit einem mal merkte sie wieder, wie sie beobachtet wurde. Aber diesmal war es wohl kaum ein Wunder. Jeder, dem sie begegnete, schaute sie an, und doch war da ein Blick, der sie zu durchbohren schien, der unter ihre Kleidung schauen konnte und der jeden Zentimeter ihres Körpers mit seinen Blicken abtastete. Ein Schauer lief ihr über den Rücken und unwillkürlich beschleunigte Sina ihre Schritte. Schnell hatte sie den Park durchquert und ging zum Eingang der großen Bibliothek. Sie wollte noch einmal nach dem Buch fragen, was sie so dringend für ihre Prüfung brauchte. Wieder saß die alte Dame am Empfang. „Nein, das Buch ist noch nicht wieder da aber ein Zettel wurde vor ein paar Minuten für sie abgegeben." Die Frau reichte ihr den Zettel und mit zitternden Finger faltete Sina ihn auseinander. „Das Buch, was du ...
    brauchst, habe ich, wie du weißt. Wenn du es haben möchtest, wirst du heute Abend zu Hause sein bis du weitere Anweisungen von mir erhältst. MR" Sina faltete den Zettel wieder zusammen und steckte ihn in ihre Tasche. Sie bedankte sich bei der Frau und verließ die Bibliothek um zu ihren Kursen zu gelangen. Der Vormittag verlief recht ereignislos bis sie bei Professor Baum im Saal saß und über einem Artikel in einem Buch über „Sexpraktiken rund um die Welt" saß. Sie blätterte um und ihr Blick fiel auf den gelben Zettel. „Du wirst dir nun den Vibrator in deine Fotze schieben und ihn auf Stufe 4 einstellen. Wage es ja nicht, zu kommen und wehe du entfernst ihn, bevor ich es dir erlaube. Bis gleich. MR" Bis gleich?? Bis es Abend war, dauerte es noch eine Weile. Doch weiter konnte sie nicht darüber nachdenken, sie hatte schließlich eine Aufgabe zu erfüllen. Sie stellte ihre Tasche zwischen ihre Beine und schaute sich verstohlen um. Ihr war die ganze Situation sehr unangenehm aber irgendwie auch ein klein bisschen erregend. Als sie sich sicher war, dass gerade niemand in ihre Richtung schaute und auch ihre Sitznachbarn in ihre Bücher vertieft waren, holte sie den Vibrator hervor, stellte ihn auf Stufe 4 und schob ihn schnell in ihre Fotze. Dann setzte sie sich wieder ordentlich hin und schlug die nächste Seite in ihrem Buch auf. Doch lange konnte sie sich nicht konzentrieren. Sie merkte, wie ihre Erregung immer stärker wurde und sie wohl über kurz oder lang einen Orgasmus haben würde. ...
«1234»