1. Im Urlaub neues Sexleben entdeckt


    Datum: 13.06.2018, Kategorien: Gruppensex, Autor: Manne2408, Quelle: EroGeschichten

    mit dem Kopf auch unter der Tischplatte. Mir reicht das was ich ahne für einen Freibrief, mir auch von Rita mehr zu holen. Mit einer Hand knote ich den Bikini - Verschluss auf und danach sauge ich mich an den kleinen aber festen Brüsten von Rita fest und mit der andern schiebe ich mich unter das Bikiniunterteil und drücke den Zeigefinger in ihre Möse. Sie versucht noch mir die Hose auszuziehen, aber da es ihr nicht schnell genug geht muss ich helfen. Aber da ihr Mann gegenüber schon geblasen wird, denke ich mir es wird sie auch erfreuen wenn ich sie lecke. Ich mache ihr mit Gesten klar dass ich sie gern auf den Tisch vor mir hätte. Sie steift sich noch die Bikinihose ab und sitzt danach breitbeinig vor mir. Schön dass Frauen alle anders gebaut sind, das macht uns Männer so geil auf sie. Im Gegensatz zu Karin die straffe schmale Schamlippen besitzt, ist Rita weich und wulstig und erscheint größer. Rita hatte einen Weg gefunden auch meinen Schwanz zu reizen, sie hatte einfach ihre Zehen um ihn gelegt. Noch öffne ich ihre Schamlippen und geile mich an dem rosa Inneren und dem kräftige Knubbel auf. Doch dann beginne ich ihre Möse auszulecken, jedoch wird sie dadurch immer feuchter. Doch ich will - ich muss jetzt ficken sonst platzt ER noch zu früh. Leises Stöhnen macht klar wir sind nicht allein und erkenne dass Karl auf dem schmalen Sitz liegt, Karin aufgesessen ist und sich am Tisch und auf der anderen Seite an der Lehne abstützt um kräftiger reiten zu können. Das macht mich ...
    noch mehr an, eine komische Stellung wird es allemal, ich muss mich auf den Sitz knien um mit ihrer Möse auf gleiche Höhe zu kommen. Die braucht nur noch näher zu rücken und schon versenkt sich mein Schwanz in ihrer Möse. Ich muss sie umfassen und festhalten damit sie in der Fickerregung nicht entwischt. Irgendwann ist es ihr zu unbequem und sie kniet sich auf den Tisch damit ich sie im Stehen von hinten ficken kann. Klatschende Körper, kichernde Weiber, die uns Männer antreiben und grunzende Männer die sich versuchen zu verausgaben auf der einen Seite, Schweißgeruch vermischt mit Mösenduft treiben uns zu viert zu Höchstleistungen. Ungefragt lasse ich meinen Schwanz in höchster Erregung in ihre Möse abspritzen, auch Karl füllt Karin mit seinem Sperma ab. Grinsend schaut Karin zu wie ich meinen schwächelnden Schwanz aus der Möse von Rita ziehe und sich ein Spermafaden bildet. "Komm her, ich weiss doch dass Du abgeputzt werden willst" und leckt mir die restlichen Tropfen von der Stange. Auch Rita kümmert sich liebevoll um ihren Mann, der nach einiger Zeit ausspricht was wichtig ist: "Ich könnte schon wieder". Ich bin zwar erstaunt was Karin jetzt ausspricht "aber dann hoffentlich mit mir, die Rita hast du immer". Erstaunlich schnell einigen wir uns dass ich mit Rita in ihr Wohnmobil verschwinden soll. Nackt wie wir sind stürmen wir in ihr Wohnmobil und wälzen uns auf ihrer Schlafstätte. Sie hatte mich ja vorher noch nicht geblasen, aber das holte sie jetzt nach, dass ich mit ...
«1234...»