1. Im Urlaub neues Sexleben entdeckt


    Datum: 13.06.2018, Kategorien: Gruppensex, Autor: Manne2408, Quelle: EroGeschichten

    Das Spiel beginnt Unser Sexleben ist völlig auf den Kopf gestellt, war vielleicht auch gut so ehe es zur Gewohnheit wird oder gar still und heimlich einschläft. Seit die Kinder aus dem Haus sind, leisten wie uns öfters mal ein Wohnmobil, egal ob über ein verlängertes Wochenende oder auch längeren Urlaub. Wir haben festgestellt, in anderer Umgebung haben wir mehr Lust aufeinander, selbst wenn wir bei Freuden übernachtet haben wurde dort gefickt. Ungarn, Plattensee schönes Wetter, warmes Wasser und schon nach dem Vorzeltaufbau und dem ersten Bad beim Umziehen der nassen Badesachen konnte ich, aber auch Karin meine Frau, nicht von uns lassen. Sie brachte den durch die Wassererfrischung eingezogenen Schwanz schnell auf Trab und ich erfreute mich daran, dass sie wohl in Urlaubsvorfreude sich ihre Möse vollständig rasiert hatte. Vorspiel brauchten wir diesmal kaum; ich drückte sie einfach auf den Esstisch und fickte sie von hinten dass das Wohnmobil wackelte. Als wir danach unschuldig und angezogen wieder ins Freie treten lachten uns die Nachbarn an. Wir stellten uns zunächst vor und lernten Rita und Karl aus dem Ruhrgebiet kennen. Irgendwann macht jedoch Rita aufmerksam, dass wir die Frontscheibe verhängen sollten wenn wir am Tage vöglen, es könnte sein dass das nächste Mal nicht nur Karl etwas sieht, es seinen auch Kinder auf dem Platz. Karin schaut etwas beschämt zu Karl der jedoch grinsend den Daumen hebt. Wir waren dann, wie es so auf Campingplätzen üblich ist, schnell ...
    befreundet. Rita gefiel mir schon, obwohl sie für mich eine vom Ideal abweichende Figur hatte. Einen schönen runden Arsch, ausladende Hüften jedoch für ihre Figur zu wenig Brust. Aber sie war lustig und sprach sehr direkt aus was sie dachte. Sie erzählte auch, an einem anderen Tag dass Karl schon auf den Geschmack gekommen war und fragte ob wir was gehört hätten. "Nein" meinte Karin: "Wir waren auch beschäftigt". "Schon wieder " grinste Karl und spielte auf den Tag an. "Karl das ist doch normal im Urlaub", Kichernd mischte sich Rita ein "siehst Du, da kannst Du was lernen". Dann war das Thema erledigt. Zwei Tage später, wir hatten zusammen gegrillt, wohl auch zu viel Rotwein getrunken und uns störten die Mücken. Die Frauen wollten ins Wohnmobil "wir können je noch was spielen" . Wie zufällig, aber später, erfuhr ich, es war von den Frauen abgesprochen. So sitzen Karl an der Seite von Karin und ich bei Rita und zwischen uns der Tisch. War auch gut so den wir konnten nicht gleich sehen was die Hände anrichteten, denn erstens holten wir den Du- Kuss nach der mit Rita richtig feucht und mit viel Zunge ausfiel. Dazu schiebt Rita eine Hand ungeniert in ein Hosenbein von meinen Schlabbershorts und holt sich was sie vermutet. Als ich nach Karin schaue blickt sie mich mit den Augen an die es nur gibt wenn ich sie an der Möse geil mache. Wir hatten seit unserer Hochzeit zwar im Scherz darüber gesprochen, es mit andern zu treiben, aber nun zwinkert mir Karin nur noch zu und verschwindet darauf ...
«1234...»