1. Kochende Leidenschaft


    Datum: 16.05.2018, Kategorien: 1 auf 1, Autor: Kater34, Quelle: EroGeschichten

    ersten Kuss auf die Wange. Erregung macht sich in mir breit. Doch das Essen wird kalt wenn wir jetzt nicht anfangen. Da es Sommer ist, hast du den Tisch draußen auf dem Balkon gedeckt. Zur Begrüßung stoßen wir mit einem Glas Wein auf den Abend an. Meine Nervosität legt sich etwas. Auf dem Tisch brennen ein paar Kerzen und du servierst den ersten Gang. Die Maiskolben aus dem Grill. Weiter geht's zum Hauptgang. Dieser besteht aus deinem Salat mit frisch gegrillten Garnelen und Muscheln. Ein ungewöhnlicher aber dennoch angenehmer Geschmack fällt mir auf. Verführerisch lächelst du. Uns schmeckt es hervorragend. Dabei unterhallten wir uns über alles Mögliche und schauen uns tief in die Augen. Mit Blick auf die Lichter der Stadt stehen wir eng aneinander geschmiegt an der Balkonbrüstung. Von hinten presse ich mich gegen deinen warmen weichen Körper. Fester presse ich mein Becken gegen deinen süßen Hintern. Es erregt dich und auch du bewegst dich mit leichten Hüftkreisen. Mein Atem an deinem Ohr und schönem Hals erregen dich. Gefühlvoll lege ich deine schönen, langen Haare zur Seite und damit deinen Hals frei. Mein Atem und der erste sanfte Kuss treffen deinen Nacken. Es erregt dich mehr. Auch meine Hände streichen sanft über deinen flachen, sexy Bauch. Mit geschlossenen Augen genießt du meine Streicheleinheiten. Sanft knabbere ich an deinen süßen Ohren und flüstere dir erotische Worte ins Ohr. Warme Schauer der Lust fließen durch deinen süßen Leib. Du gibst dich ganz deinen ...
    Gefühlen hin und ein erstes Stöhnen entrinnt deinem schönen Mund. Gefühlvoll streichele ich dich weiter. Auch mich erregt das Ganze. Der Duft und Geschmack deiner schönen Haut, das zarte Parfüm und der Duft deiner Haare. Tief nehme ich deinen Duft in mich auf. Ich genieße die Wärme die dein süßer Leib ausstrahlt. Natürlich bleibt das ganze bei mir nicht ohne Wirkung ;-). Erregt schiebe ich eine Hand zwischen unsere Körper unter dein Kleid. Kann bereits die Hitze und Feuchtigkeit deiner Lust spüren. Meine Streicheleinheiten und der Reiz bei unserem Liebesspiel erwischt zu werden, heizen deine Lust weiter an. Deine Hand tastet zu meiner Hose. Öffnest sie. Zärtlich massierst du meinen Pfahl. Während eine Hand sich weiter mit deiner nassen Muschi beschäftigt und die andere deinen Busen massiert. Ich schiebe dein Kleid weiter nach oben und deinen Slip nach unten. Ohne in dich einzudringen schiebe ich meinen Zauberstab zwischen deine zusammengepressten Beine und reibe mich dazwischen bis du es nicht mehr aushältst und meine Spitze an deinem Lustloch ansetzt und ich tief in dich eindringe. Langsam bewege ich mich in dir. Genieße die Wärme und Nässe die meinen Liebesbohrer umhüllt. Stöhnend genießt du dabei meine zärtlichen Nackenküsse und hältst dich an der Brüstung fest, während mein Fickrohr deine enge auslaufende Lustmanschette auf Hochtouren bringt. Schneller und härter werden meine Stöße in deinen zuckenden Luxuskörper. Als ich auch noch deinen Kitzler dabei verwöhne explodierst du ...
«1234...9»