1. Kochende Leidenschaft


    Datum: 16.05.2018, Kategorien: 1 auf 1, Autor: Kater34, Quelle: EroGeschichten

    dir meinen Schwanz von hinten in deinen Liebestunnel. Deine Hand schiebt sich zwischen deine Beine und massiert zusätzlichen den aufgerichteten Lustzapfen. Während ich weiter deine Dose ficke, benetzt du deinem Finger mit deinem Mösensaft und bohrst ihn dir in dein enges Poloch. Es bringt dich wieder über die Klippe. Nachdem du erneut gekommen bist, ziehe ich meinen Schwanz heraus und reibe diesen zwischen deinen Pfirsichbacken. "Oh, ist das geil. Mmmmmh mach weiter das ist himmlisch." Stöhnst du. Aber du hast noch was anderes im Sinn. "Und jetzt steck ihn mir in den Arsch, mein geiler Stecher." Stöhnst du vor Lust. Kurz darauf steckt mein Schwanz in deinem engen Lieferanteneingang. Vorsichtig bohre ich weiter, bis mein Bolzen bis zum Anschlag in deiner Schokogrotte versenkt ist. Fester drückst du dich meinem Fickprügel entgegen. "Komm fick... mich... fester, tiefer... Oh ja, bums... meinen geilen Arsch... mit deiner Lanze. Fick.... Fiiick ." Hechelst du vor Geilheit. Immer schneller, wie ein Stier, bumse ich deinen süßen Arsch, bis ich mich kaum mehr zurückhalten kann. Du spürst das Zucken meines Prügels in deinen Eingeweiden. Auch du stehst bereits wieder vor einem weiteren Analorgasmus. "Spritz deine Ficksahne in meinen Arsch. Oh, jaaah. Komm spritz mein geiler Ficker. Gib mir deine Sacksahne." Kurz darauf schießt mein Saft heraus und füllt deinen engen Darmkanal. Im gleichen Moment erlebst auch du einen grandiosen Orgasmus. Jetzt brauchen wir beide etwas zu trinken und ...
    was zur Erfrischung.  Nach dem gemeinsamen Abendessen und den ersten Ficks im Wohnzimmer ziehst du dich ins Schlafzimmer zurück und zündest ein paar Kerzen an welche den Raum in sanftes Licht tauchen. Aus dem Kühlschrank hole ich die gekühlten Erdbeeren und eine Flasche Sekt mit gefülltem Sektkühler hervor, welche du dort platziert hast. Du bekommst leuchtende Augen als ich das Schlafzimmer betrete. Schnell ist das erste Glas geleert und das zweite schnell gefüllt. Mit den Früchten, welche ich vorher in den Sekt getaucht habe, füttere ich dich. Auch du nimmst eine Beere in den Mund und küsst mich. Ich verteilte etwas Sekt auf deinen Körper und lecke genüsslich das köstliche Nass auf. Kurz darauf holst du einen Eiswürfel aus dem Sektkühler, umkreist meine Brustwarzen und saugst abwechselnd daran. Dieser heiß-kalt Effekt erregt mich zusätzlich. Du nimmst einen Schluck aus der Flasche und umschließt nun meinen Prachtstab mit deinen Lippen. So etwas Geiles habe ich bis dahin noch nicht erlebt. Ich revanchiere mich ebenfalls bei dir. Zärtlich öffne ich deine auslaufende Frucht. Mit kreisenden Bewegungen lasse ich den Eiswürfel in deinen Lusttempel schmelzen. Mit der Zunge verwöhne ich zusätzlich deinen Liebeszapfen. Stöhnend explodierst du. Wieder öffne ich deinen Liebeskelch und gieße etwas Sekt hinein. Die prickelnden Perlen lösen erneut einen Lustrausch in deinem Leib aus. Doch der krönende Abschluss steht noch bevor. Erneut lasse ich dich an meiner Lustlanze saugen, ...
«1...345...9»