1. Beim Masturbieren Zuschauen


    Datum: 15.04.2018, Kategorien: Voyeurismus / Exhibitionismus, Autor: byJuliaSchneider, Quelle: Literotica

    halte die Augen geschlossen. "Ja, mein Liebes?" Mir wird es innerlich ganz heiß als ich ihn frage: "Robi, was fühlst du, wenn ich mit der Hand tief zwischen meine Schenkel eindringe und mich zärtlich streichele, bis ich vor deinen Augen komme? ......... Was denkst du, wenn ich ganz schnell werde, bis ich mich vor dir zu Ende bringe? Du siehst ja nichts, jedenfalls siehst du nicht richtig, was ich mache." Robi schweigt einen Augenblick lang. "Schatz ...... Julia ...... Ich sehe dir zu ...... ich sehe in dein Gesicht. Das allein erregt mich schon ungemein! ..... Und manchmal stelle ich es mir vor, wenn du nicht da bist." „Was stellst du dir vor?" „Dein Gesicht. Wie du aussiehst, wenn du ...... nun ja, wenn du es dir besonders schön machst." Ich öffne die Augen: "Wann stellst du dir das vor?" Ich weiß, jetzt könnte es peinlich werden. Und es erregt mich ungemein, wenn ich nicht weiß, ob Robi jetzt antwortet oder nur still dasitzt und nichts sagen möchte. Robert legt eine Pause ein und sieht mich an. Seine Augen wirken tief schwarz. Dann flüstert er nach einer Weile: "Ich stelle mir vor, dass ich dir zusehen kann, wie du dich selbst streichelst ...... bis du zum Ende kommst ..... Ich stelle mir vor, was du für ein Gesicht machst, wenn du deinen Orgasmus hast." Mein Robi weicht aus. „Robi, Schatz, wann stellst du dir das vor? Sag´s mir ..... bitte! Ich mag es!" Mein Robi druckst herum: „Nun ...... ich stelle mir Dein Gesicht vor, wenn ..... ich sehe dich aufreizend nackt vor mir ...
    liegen, wenn ich es mir selbst mache und du nicht da bist, ich dich aber dabei haben möchte, wenn ich abspritze!" Endlich sagt er es! Dann muss ich wissen: „Denkst du immer an mich, wenn du zum Schluss kommst? Ich meine, denkst du immer an mich, wenn du ...... abspritzt?" Erwarte ich jetzt eine ehrliche Antwort? Stellt mein Robi sich beim Masturbieren jemand anders vor als mich? Denkt er vielleicht an eine andere Frau, wie sie aussieht, wenn sie sich streichelt? Was erregt ihn an der anderen mehr als an mir? Egal! Ich will es nicht wissen. Nicht jetzt. Später werde ich meinen Robi fragen. "Julia, ja, ich denke oft an dich, wenn ich überhaupt noch denken kann, wenn ich abspritze, ja. Oft sehe ich dich vor mir, ich stelle mir vor, dass du gleichzeitig mit mir kommst! Und das ist meine Erinnerung an dich ..... sie ist sehr schön ..... Streichelst du dich jetzt zu Ende? Ich kann mich nicht mehr zurückhalten!" "Wann möchtest du denn kommen? Zusammen mit mir? Wenn du nun zur gleichen Zeit wie ich kommst und auf meinem Bauch abspritzt?" Ich bin in guter Stimmung und hätte das heute gerne gesehen. Robi legt seine Hand auf meine: "Ich möchte dir heute nur zusehen. Bitte, komm! Ich möchte, dass du mich später verwöhnst." Tief im Schoß vergraben nehme ich mein Fingerspiel wieder auf und gebe mich meinen Empfindungen völlig hin. Roberts Hand liegt noch auf meiner, ich spüre die angenehme Wärme auf meiner feuchten Hand. Robert folgt meinen Bewegungen, mein Spiel muss ihn aufregen! "Schatz, ...
«12...456...11»