1. Sklavenvertrag (unausgefüllt)


    Datum: 12.02.2018, Kategorien: BDSM, Tabu, Autor: Herr-T, Quelle: xHamster

    bitten, wenn ich absehen kann, dass es aus zeitlichen oder sachlichen Gründen ein Problem für mich wird, eine Regel einzuhalten oder mich an ein Verbot zu halten. 3. Ich werde meinem Herrn unaufgefordert und regelmäßig Bericht erstatten a. über mein physisches und psychisches Befinden. b. über das Einhalten/Übertreten von Regeln und Verboten. c. über alle Ereignisse des Tages aus Beruf und Freizeit, über die ich gerne sprechen möchte, die mich bewegen oder die meinen Herrn interessieren könnten. 5. Kontakte zu anderen Herrn sind mir strengstens untersagt. Mein Herr ist mein alleiniger Herr! 6. Bei Verabredungen mit meinem Herrn, erfreue ich ihm, indem ich mich stets ohne Höschen im zur Verfügung stelle. Oder dem Kleidungswunsch des Herrn entspreche. J. Spezifisches des Herrn Torsten Schaub 1. Ich werde meinen Herrn Torsten Schaub in jeder Hinsicht gut tun. Das schließt unter anderem ein: a. Ihn im sexuellen Bereich alle Wünsche zu erfüllen, mich ihm völlig hingeben und zur freien Verfügung stehen! b. Mich um sein Wohlergehen kümmern, auch was den häuslichen Bereich angeht, wie z. B. Putzen, Staubwischen und Kochen usw.! c. Anordnungen folge leisten, wenn mein Herr den Wunsch nach zusätzlichen Bekanntschaften hegt. Sie tolerieren, akzeptieren und Tätigkeiten dazu zu tun, um ihn diesen Wunsch zu erfüllen. 2. Ich weiß, das mein Herr, trotz evtl. anderen Bekanntschaften zu einer zusätzlichen Sub oder weiteren Gespielin, mich als seine Nummer Eins ansieht! Das Wohlergehen meines Herrn ist das höchste Gut, das ich Erfüllen muss!
«1234»