1. Die Lesbenbar 8 – In der Lesbenbar


    Datum: 08.02.2018, Kategorien: Lesben Sex, Transen, Autor: LieberJunge1965, Quelle: xHamster

    Hand in Hand gehe ich mit Babsi ins Bad. Nach dem Pinkeln beginne ich meine Vorbereitung auf meinen Auftritt mit der Reinigung meines Fötzchens, Frau weiß ja nie. Während das Reinigungsmittel seinen Dienst tut, rasiere ich mich noch einmal gründlich, also erst normal, dann noch einmal gegen den Strich. Dabei muß ich mich schon konzentrieren, um mich nicht zu schneiden. Ich habe mir so viel Zeit genommen, daß mein Darminhalt nach der Rasur aufgelöst ist und ich mich entleeren kann. Danach unter die Dusche, Fötzchen noch zweimal gründlich nachspülen, zur Sicherheit noch ein Drittes Mal. Nein, nicht zur Sicherheit, ich finde es mittlerweile geil, wenn ich mich abfülle. Danach gründlich Duschen, Babsi ist jetzt auch bei mir in der Dusche, spült beide Fötzchen aus, wir reiben uns gegenseitig mit Duschgel ein, nein, wir massieren uns sanft, besondere Aufmerksamkeit widme ich ihren Titten, sie meinen Eiern und meinem Schwanz. Danach gründlich abspülen, wir können aus der Dusche steigen, tupfen uns zärtlich trocken, massieren uns gegenseitig eine gut duftende Hautcreme ein, damit die Haut schön zart ist. Danach sind Finger- und Fußnägel dran, zuerst wird der alte Lack entfernt, dann neuer gründlich aufgetragen. Ich wedle etwas mit den Händen, damit es schneller trocknet, sitze mit Babsi noch ein Weilchen zusammen, wir überlegen, was wir anziehen, legen uns alles zurecht. Ich lege mein schönes blaues Korsett an, Babsi schnürt mich fest ein, ich habe eine wirklich schmale Taille, ...
    durch die Schnürung werden meine Hüften etwas breiter, mein kleiner Busen wächst ein wenig, steht ein gutes Stück aus der Hebe heraus, meine Nippel sind schon wieder steif. Babsi hilft mir beim Anziehen der Strümpfe, ich schlüpfe in meine neuen Pantöffelchen. Eben kommt Babsi wieder herein, sie hat etwas geholt, zu meinem Erstaunen hat sie auch ein Korsett in der Hand. Es ist aus feinem, Schwarzen Leder. Sie legt es an, dreht mir den Rücken zu, bittet mich, sie zu schnüren. Langsam ziehe ich die Schnüre enger, immer mal von oben, mal von unten, bis sich das Korsett schließt, dann mache ich den Doppelknoten, Achtung, jetzt richtig herum. Babsi reicht mir ihre Strümpfe, toll, schwarze Nahtstrümpfe hat sie ausgesucht. Ich knie vor ihr, ziehe ihr die Strümpfe an, achte darauf, daß die Naht wirklich gerade sitzt, hake die Strümpfe an den Strapsen fest. Ich kann nicht anders, beuge mich zu ihr, gebe ihr einen Kuß auf den Schenkel, oberhalb des Strumpfansatzes, ziehe Babsi dann ihre Schuhe an die Füße. Einträchtig stehen wir beide vor dem Spiegel im Bad, schminken uns. Wenn ich wirklich weiter Frau sein will, werde ich nicht nur mit meinen Brüsten etwas machen lassen, auch mein Kinn dürfte etwas verändert werden. Ich kann es zwar mit dem Make-up etwas überdecken, aber es dürfte ein wenig kleiner und runder sein. Dann muß ich lächeln, ich stelle mir noch ein kleines Stupsnäschen vor, würde bestimmt wie ein Püppchen Aussehen. Wir sind fertig, helfen uns gegenseitig in unsere Kleider, ...
«1234...14»