1. Dreilochstute 03


    Datum: 08.02.2018, Kategorien: Anal, Autor: byBrillenschlumpf, Quelle: Literotica

    Schläge herrlich durchblutet und gerötet war, machte sie mächtig an. Schon bald danach besorgte Rosalie eine Rute und eine Peitsche. Und sie peitschte die vor ihr nackt am Boden kniende Petra. Rosalie schnallte sich den Dildo um und hämmerte ihn Petra in die Muschi. „Ahh! Jaaaa, das ist schön Liebste!" gurrte Petra und bockte Rosalie entgegen. Petra kam gewaltig und zusammen lagen sie auf dem weichen Teppich. Petra nahm Rosalie den Dildo ab und begann die Freundin mit Händen und Zunge zu verwöhnen. Rosalie wand sich in Geilheit. Petras Zunge schlabberte durch ihren Schlitz und umkreiste den Kitzler. Rosalie war richtig nass. Dann nahm Petra einen Finger dazu und bohrte ihn in Rosalie. „Ah ja," keuchte Rosalie. „Mach weiter! Ich ahne wie sich ein Schwanz anfühlt!" Und Petra machte weiter. Bald danach umspielte Petras Finger Rosalies Popolöchlein. Im Nu hatte sie ihr den Finger in den Hintern geschoben. Rosalie keuchte geil. „Was machst du denn mit mir!" jammerte sie, aber sie genoss es, wie Petra sie mit dem Finger in den Hintern fickte. Petra machte Rosalie richtig schön fertig. Zusammen lagen sie dann auf dem Teppich und ließen das Geschehen noch einmal geistig ablaufen. „Und jetzt stellst du dir einen Schwanz vor, der in dich geschoben wird!" sagte Petra. Rosalie schüttelte den Kopf. „Stell es dir einfach nur vor!" verlangte Petra. „Aber der ist doch wesentlich dicker als dein Finger!" „Ja, aber dafür geht er auch tiefer rein und er dehnt deinen Arsch schön auf. Ich ...
    weiß, du magst das überhaupt nicht, aber du kannst eigentlich nur urteilen, wenn du es einmal versucht hast." Widerstrebend stimmte Rosalie zu. Es stimmte, der Finger war absolut geil gewesen und Rosalie hatte nicht wirklich Ahnung was Männer anging. Da band sich Petra den Dildo um. „Was machst du denn?" fragte Rosalie ängstlich. „Ich zeige dir jetzt meine Seite der Medaille." Petra begann damit den knackigen braunen Hintern von Rosalie mit der Hand aus zu klatschen. Rosalie jammerte, ein wenig, aber Petra verstand es sie durch Lecken an der Muschi, Spielen mit ihren Titten und der Klit bei Laune und mächtig geil zu halten. Rosalie kniete schließlich auf allen Vieren vor Petra und bettelte darum dass sie ihr den Dildo rein stecken möge. Petra schob ihn langsam ganz in Rosalie, die ihn keuchend empfing. Petra begann Rosalie langsam zu ficken und steigerte das Tempo immer mehr. Als Rosalie keuchte und stöhnte bekam sie wieder Schläge auf den Po. Sie schien sie gar nicht mehr zu fühlen, so geil war sie. Petra fickte sie jetzt sehr hart. Dann umgriff sie Rosalie und rubbelte ihren Kitzler. Rosalie kam fast augenblicklich. „Ooch, du Ferkel, du weißt was mir gut tut!" schnurrte sie als Petra sie in den Armen hielt. Von da an wurden die Sexspielchen der Lesben immer heftiger, bis Petra eines Tages verlangte Rosalie möge ihr doch den Dildo in den Hintern schieben. Sie tat es auch tatsächlich und Petra ging ab wie eine Rakete. Rosalie bemerkte es wohl. Natürlich wollte sie diese absolut ...
«1234...11»