1. Frankfurt teil 3


    Datum: 30.08.2018, Kategorien: Gruppensex, Hardcore, Interracial Sex, Autor: ehenman1, Quelle: xHamster

    Diana überkam auf dem Rückweg nach Hause ein extrem schlechtes gewissen. Sie war zwar in Ihrer Jugend sehr offen und hatte so manche Liebschaft aber so etwas war doch zu viel. Lange überlegte Sie, ob Sie ihrem Freund etwas sagen soll entschied sich aber dagegen. Zu Hause angekommen schlich sich Diana schnell ins Bad und reinigte sich gründlich bevor Sie zu ihrem Freund ins Wohnzimmer ging. Er schaute nur kurz vom Fernseher auf und begrüßte Sie mit einem Kuss dann schaute er weiter. Diana kuschelte sich an ihn und schlief ruhig in seinen Armen ein. So vergingen die nächsten Tage und auch ihr ExChef schaute sie nicht mit einem Blick an wenn Sie sich auf dem Flur der Firma begegneten. Diana war froh das er scheinbar bekommen hatte was er wollte und Sie nicht mehr beachtete. Langsam kehrte der Alltag ein und auch bei so manchem Meeting in der Firma zeigte sie Ihren ExChef wir früher die kalte Schulter und ließ ihn ab und zu merken wie sehr sie Ihn verachtete. Er war in der Firma für die Abteilung Spedition zuständig und Sie war froh das Sie zur Abteilung Einkauf gewechselt war. So hatten Sie kaum noch Kontakt zueinander. Diana war so glücklich. Zur zeit klappte fast alles die neuen Aufgaben waren super und auch mit Ihrem Freund war es der Himmel. Sie liebte Ihn und dachte ab und zu wirklich daran ihn zu heiraten. An die Vorkommnisse von vor 3 Monaten dachte Sie nicht mehr. Ihre Firma baute Grade einen großen neuen Warenumschlagsplatz und der Einkauf hatte einiges zu tun. Da es ...
    sich bei dem Bau um ein lokales Großereignis handelt wurde auch eine Eröffnung geplant. Etwa 8000 Besucher sollten kommen und auch fast alle LKW sollte vor Ort sein um die Größe des Unternehmens zu zeigen. Etwa 2 Wochen vor Termin der Feier wurde Diana zu Ihrem Boss bestellt. „Hallo Diana“ begrüßte er Sie. „Schließ die Tür bitte.“ hatte sie etwas falsch gemacht fragte Diana sich und wurde nervös als Sie die Tür zumachte. „Setz Dich bitte“. Diana nam vor dem großen Schreibtisch platz. „Wir sind mit Deiner Arbeit sehr zufrieden“. Ihr Boss ging hinterm dem Schreibtisch auf und ab während er weiter sprach. „Ich hatte ein langes Gespräch mit deinem ehemaligem Vorgesetzten.“ Diana wurde heiss und kalt. Verlegen schlug Sie ihre Beine übereinander dabei rutschte Ihr Rock leicht nach oben. „Er hat deine Offenheit als wirklich förderlich für die Firma beschrieben. Du würdest ohne zu fragen tun was man von dir Verlangt.“ dabei hatte Diana das Gefühl er würde auf ihren Ausschnitt schauen. „Das freut uns natürlich sehr.“ Diana hatte das Gefühl etwas tun zu müssen. Sie spürte eine Art zwang in sich und öffnete 2 Knöpfe Ihrer Bluse. “Aus dem Grund habe ich keine Bedenken dich noch einmal bis nach die Feier in deine alte Abteilung zu entleihen. Du sollst dich dort um die Organisation und Bewirtung kümmern. Ab morgen melde dich bitte bei deinem alten Vorgesetztem und grüß Ihn schön vor mir.“ Diana stand mit zittrigen Beinen auf. Hatte ihr Boss das mit der Bluse gemerkt? Sie hoffte nicht und ...
«1234...8»