1. Tom und Jessie


    Datum: 09.06.2018, Kategorien: Erstes Mal, Autor: Tess

    und schön langsam richtete sie sich auf. Das Kreisen ihres Beckens wurde allmählich schneller und fester, änderte nun langsam in ein Rollen, wodurch sie ihn langsam wieder etwas aus sich hinaus liess um ihn dann umso tiefer aufzunehmen. Ihre Hände stützte sie auf seiner Brust ab und genoss sein grummeln, sein leises Stöhnen. Es war offensichtlich, dass er das sehr genoss. Bald hatte Jessie einen angenehmen Rhythmus gefunden und bewegte sich geschickt über ihm. Tom betrachtete sie, wie sie ihn ritt. Ihr Haar glänzte im schwachen Licht des Mondes und ihre Konturen wurden davon schwach erleuchtet. Seine Hände gingen über ihre schlanken Schenkel nach oben. Er streichelte ihren Bauch und ihre Taille und ging weiter zu ihren Brüsten, die nun im Takt mitwippten. Er fand es faszinieren ihrer Körpersprache zuzusehen und als sie sich langsam mehr aufrichtete, seine Hände an ihren Brüsten hielt und noch etwas schneller ritt, da stieg seine Erregung immer weiter. Jessie stöhnte und schüttelte ihr Haar, oh sie war soo heiss. Tom spannte seine Pobacken zusammen und drückte seinen Unterleib noch ein bisschen höher und somit sein Schwert tiefer in sie hinein. Sofort stöhnte Jessie lauter als sein grosser Ständer tief in sie drang. Wieder bewegte sich Tom auf die kritische Grenze zu. Er hielt sie an ihrer Taille und ging mit ihr als sie ihr Tempo erhöhte. Ihre Hand hielt ihn an seinem Handgelenk, somit ...
    zog sie sich selber fest auf seinen Leib. Die andere Hand spielte mit ihrer Brustwarze. Jessie stöhnte, sie fühlte wie ihre ganze Erregung in einer wunderschönen Ekstase über ihren ganzen Körper schwappte. Heftig ritt sie ihn nun, glitt von ihm und nahm ihn dann wieder tief in sich auf. Dann war auch Tom soweit. Er fühlte wie sich alles in ihm anspannte und sich seine ganze Energie in Jessie entlud. Das wahnsinnige Gefühl kribbelte durch seinen ganzen Körper und er stöhnte aufgeregt. Das war das aller aufregendste was er je erlebt hatte. Und dann noch mit diesem unglaublich heissen Mädchen. Alles an ihm begann zu kribbeln, während dem Jessie sich noch immer langsam über ihm bewegte. Sie liess das wunderschöne Gefühl langsam verebben und blickte ihm nun wieder in die Augen. Auf Toms Brust war ein feiner feuchter Film zu sehen. Auch Jessie hatte recht warm bekommen. Sie beugte sich langsam zu ihm hinunter, glitt mit ihren Fingern über sein kurzes Haar und küsste ihn sanft und voller Hingabe. Sein Atem ging schwer, und als sie ihn sanft anlächelte fragte sie ihn: "Alles ok?" Er nickte. "Das war wunderschön." Wieder nickte er. Gerade im Moment konnte er ihn nicht antworten. Er war zu überwältigt von den ganzen intensiven Gefühlen. Langsam streichelte er ihren feuchten Rücken, umarmte sie zärtlich. Das alles hier war einfach nur WOOOOOW! Tom hatte ein gutes Gefühl! Der Sommer würde spitze werden!
«12...6789»