1. Alles für die Note


    Datum: 15.05.2018, Kategorien: Erotische Verbindungen, Autor: byFeuchte_Nina, Quelle: Literotica

    sofort tief in sie rein, sodass Linda vor Lust aufstöhnt. sie bewegt ihm ihr Becken entgegen, um seinen Schwanz noch intensiver in ihr zu spüren. Sie streichelt dabei über seinen Rücken, Herr Jansen massiert leidenschaftlich ihren Po und leckt ihre Brustwarzen. Ihr Tempo wird immer schneller, Lindas Stöhnen ist inzwischen zu einem leidenschaftlich Jauchzen geworden. Sie kann es kaum noch erwarten, dass er ihr endlich seinen Saft in die Muschi spritzt und knetet deshalb jetzt auch noch seine Eier durch. Herr Jansen stöhnt laut ihren Namen, rammt seinen Schwanz so tief es geht in Linda hinein und spritzt ihr die nächste Ladung hinein. Als Linda das spürt, zuckt ihre Muschi zusammen, sie schreit auf vor Lust und spürt eine Explosion in sich, wie sie es noch nie zuvor gespürt hatte. Die beiden sinken sich erschöpft in die Arme, doch Linda hat noch nicht genug. "Bitte, lass es noch nicht vorbei sein!" fleht sie ihren Lehrer an. Sie streichelt über seinen Schwanz, was diesen sofort wieder zu neuem Leben erwachen lässt. Er hebt sie hoch und legt sie mit dem Oberkörper aufs Pult. er steckt seine Hand in ihre Muschi, und mit ihrem Liebesnektar befeuchtet er ihren Po. Als Linda merkt was er vorhat, zuckt sie ...
    zusammen. "Ich habe noch nie einen Schwanz in meinem Po gehabt", erklärt sie. "Na dann wird es aber höchste Zeit", antwortet Herr Jansen, "hab keine Angst es wird schön, vertrau mir." Linda vergisst alle Zweifel, als er sanft mit seinem Schwanz über ihre Poritze streicht und ihn ganz sanft in ihr enges Loch hineinschiebt. er massiert ihre Brüste und lässt seinen Knüppel immer tiefer in Lindas Hintertür hineingleiten. Das Mädchen ist schon wieder so scharf, dass sie sich zusätzlich ihre rechte Hand in ihre immer noch total feuchte Muschi schiebt. Sie fingert sich im Rhythmus seiner immer heftiger werdenden Stöße, stöhnt laut und hemmungslos und kommt erneut zu einem intensiven Orgasmus. Als Herr Jansen spürt, wie sich das junge, enge Loch um seinen Schwanz verkrampft, spritzt er die letzte große Ladung in ihren Anus. Linda sackt erschöpft aber glücklich auf dem Tisch zusammen. Herr Jansen gibt ihr einen Kuss auf den verschmierten Po und nimmt sie zu sich auf den Schoss. "Für diese Leistung hast du dir eine eins verdient, Süße!", flüstert er ihr ins Ohr. Von diesem Tag an trafen sich Linda und Herr Jansen jede Woche im Klassenzimmer zu ihrer kleinen "Nachhilfestunde" und Linda bekam im Abi eine glatte eins. Ende
«123»