1. Rory's Verfhrung Ch. 06


    Datum: 13.02.2018, Kategorien: Berühmtheiten, Autor: bysulaC, Quelle: Literotica

    paar BHs, ein paar Tangas den Rest würde sie sich von ihrer Mom leihen. Als sie fertig war mit packen verabschiedete sie sich von Tanna und ging kurz in Janets Zimmer. Rory und Janet hatten seit Beginn des Semesters eine kleine Affäre. Sie gab Janet einen Kuss und ging zu ihrem Auto. Eine dreiviertel Stunde später kam sie zu Hause an. Ihre Mom packte gerade ihre eigene Tasche in den Jeep. ''Hey Schatz wie gehts dir?'' fragte Lorelai ihren 'kleinen Engel'. ''Gut. Und dir? Bist du schon aufgeregt?'' ''Mir gehts auch gut und ja bin ich. Aber es wird bestimmt ein tolles Wochenende. Danke nochmal dafür das du das organisiert hast.'' ''Keine Ursache Mom.'' antwortete Rory. ''Okay Süße ich muss los. Ich will ja nicht zu spät ins Wochenende kommen.'' lachte Lorelai und drückte ihre Tochter nochmals liebevoll. Als ihre Mom weg war ging Rory ins Haus. Ihr Weg führte sie direkt ins Zimmer ihrer Mom. Als erstes suchte sie sich etwas für den Abend raus. Sie nahm ein hübsches rosa Sommerkleidchen und ein paar schwarze glänzende Lackleder Pumps mit etwa 12 cm Absatz. Doch sie wollte auch für ihren Dad besonders aussehen. Deshalb nahm sie sich einen Business Suite und ein paar dunkelblaue Pumps ebenfalls mit 12 cm Absatz. 'Das wird Daddy bestimmt gefallen' dachte Rory bei sich. Nachdem sie das Kleid und die Schuhe für heute Abend sicher im Badezimmer verstaut hatte begann sie sich um zuziehen. Als sie damit fertig war legte sie ein dezentes Make-up auf und band ihre Schulter langen Haare ...
    zu einem Zopf zusammen. Kurz darauf klingelte es bereits an der Tür. Während sie die Tür öffnete klingelte ihr Handy. So sah sie nicht wer vor der Tür stand da sie ja an nahm das es ihr Vater sei sondern wandte sich ihrem Handy zu. Als sie jedoch sah das es ihr Dad war der sie gerade anrief war sie einen Moment verwirrt. ''Dad?'' fragte sie während sie sich wieder der Tür zu wandte. ''Ja ich bin es. Hör mir mal zu Süße das mit heute klappt leider nicht. Es gab einen dringenden Notfall in der Firma. Aber wir holen es nach.'' sagte Christopher und während er sprach sah Rory wer dort geklingelt hatte. Es war Luke. Der wie angewurzelt dastand und sie von oben bis unten betrachtete. ''Rory bist du noch dran?'' ''Äh ja es hat nur gerade geklingelt. Schade das es nicht klappt. Dann aber das nächsten mal. Versprochen?'' ''Ja Versprochen. Ich melde mich. Bye Süße. Hab dich lieb.'' sagte ihr Dad noch und legte auf. ''Ja ok. Ich hab dich auch lieb.'' sagte Rory und legte das Handy beiseite. Luke der sich, seitdem er Rory erblickt hatte, keinen Zentimeter bewegt hatte bemerkte nicht das Rory ihm jetzt ihre ganze Aufmerksamkeit schenkte. ''Hey Luke...was...was machst du denn hier?'' fragte Rory. Seit ihrem Stelldichein hatte sie Luke außer auf der Abschlussfeier immer nur in seinem Café getroffen wo viele andere Menschen um sie herum waren. Deshalb war sie ein wenig nervös als sie sich jetzt alleine gegenüber standen. ''Ähm...Ähm...ich...ich wollte eigentlich kurz zu deiner Mom. Sie hatte ...
«1234...19»