1. Linda und ihre Männer-WG


    Datum: 13.09.2017, Kategorien: Erstes Mal, Fetisch, Gruppensex, Autor: MisterCladiatus, Quelle: xHamster

    Nicht von mir,aber viel Spaß beim Lesen MisterCladiatus Da stand ich nun also. Eine 18 jährige frisch gebackene Abiturientin, die entgegen des Willens ihrer Mutter, den Wunsch zu studieren durchgesetzt hatte. Geh nur, hatte meine Mutter gesagt. Lass mich mit deinen 4 verzogenen Geschwistern alleine... aber erwarte bloß keine Unterstützung du undankbares Gör! Für was ich dankbar sein sollte, erschloss sich mir wirklich nicht, denn ich war die letzten Jahre diejenige, die sich um ihre 3 Brüder und die kleine Schwester kümmerte, da meine Mutter es vorzog mit diversen Männern um die Häuser zu ziehen und sich gegebenenfalls weitere Kinder machen zu lassen, um die sie sich nicht kümmerte. Um meine Geschwister tat es mir wirklich Leid, jedoch stand mein Entschluss fest. Ich würde mein Germanistikstudium weit weg von zuhause antreten. Nachdem ich den Studienplatz zugesichert bekommen hatte, durchsuchte ich sämtliche WG-Anzeigen von Freiburg. Nach dem 7. erfolglosen Vorstellungsgespräch, hatte ich die Hoffnung fast aufgegeben. Zwei Adressen standen noch auf meiner Liste und so machte ich mich auf den Weg zu meinem 8. Versuch. Das Haus, welches zur Adresse gehörte, sah von außen definitiv nicht einladend aus und ich verzog etwas das Gesicht. Jedoch ermahnte ich mich selber indem ich mir zumurmelte: &#034Liebe Linda, du kannst es dir nicht erlauben wählerisch zu sein&#034. So drückte ich den Klingelknopf, über dem 3 Namen standen und wurde hereingelassen. Oben angekommen öffnete ein ...
    Kerl, der ähnlich unattraktiv war, wie das Haus, welches er bewohnte. Jedoch gab er mir gutgelaunt die Hand und bat mich herein. Er sagte er heiße Marc und rief sogleich seine beiden Mitbewohner in die Küche. Nico und Domenik machten das Trio komplett und erklärten mir , während sie mich ausgiebig musterten, das Anforderungsprofil ihres neuen Mitbewohners. Wenn ich keine Spaßbremse sei und viel und gerne feierte, könne ich schon morgen einziehen. Verblüfft starrte ich die Jungs an, die mich immernoch nahezu angafften. Aus Ermangelung geeigneter Alternativen sagte ich natürlich zu und ignorierte das Gefühl, dass ich aufgrund meiner großen Brüste ausgewählt worden war. Da ich nicht allzuviel besaß, war mein Zimmer, das zwischen Nicos und Marcs Zimmer lag, vollständig bezogen. Ich zog mich gerade um , als die Zimmertür aufflog und Marc im Türrahmen stand. &#034Hast du schon mal was von anklopfen gehört??&#034, motzte ich ihn an und versuchte meine blanken Titten mit meinem Shirt zu verdecken. &#034Komm schon Süße, stell dich nicht so an&#034, sagte er lachend und rieb sich kurz ungeniert über seinen Schritt. &#034Ich wollte dir nur sagen, dass wir glauben, du solltest mal für uns ne kleine Einstandsparty für uns geben&#034. Als er die Tür hinter sich schloss, war ich über diese Dreistigkeit immernoch empört, aber fasste den Entschluss für den Abend einige Getränke einzukaufen. Gesagt getan und als ich wieder nachhause kam und die Getränke in den Kühlschrank räumte, schob sich Nico ...
«1234...8»