1. Erlebnisse bei einer Eheberatung (Teil 4)


    Datum: 24.08.2018, Kategorien: Gruppensex, Hardcore, Tabu, Autor: fancy-mmf, Quelle: xHamster

    Teil 4 Heute ist es so weit ich gehe mit meiner Frau zusammen zur letzten Sitzung in die Eheberatung. Bisher war der Erfolg nur bedingt erkennbar, aber Egon sagte nach der heutigen Sitzung wird alles anders, was ich gar nicht glauben kann, denn in den letzten 19 Sitzungen hat er es auch nicht geschafft. Zusammen mit meiner Frau Simon mache ich mich also auf den Weg. Nach einer halben Stunde Fahrzeit kommen wir im Büro der Eheberatung an. Theresa wie immer freundlich gut gelaunt empfing uns und brachte uns zu Egon in Büro. Auch heute war Theresa fantastisch gekleidet. Sie trägt einen armfreien schwarzen Jumpsuit. Das obere Teil lag eng an, dabei kamen ihre großen Büste enorm zur Geltung und ihre Brustwarzen waren sehr gut zu erkennen, vor allem aber sah man das Brustwarzenpircing. Ich könnte meinen Blick fast nicht von ihren Brüsten nehmen, was Simone nicht verborgen blieb. Wir folgten Theresa ins Büro. Im Büro angekommen begrüßten wir Egon und setzten und in die Sessel vor dem Schreibtisch. Wir diskutierten eine ganze Weile, wie wir unsere Ehe beleben konnten, als Egon aufstand zu uns kam und sich an den Schreibtisch anlegte. Er hatte enge weiße enge Hosen an und sein bestes Stück war gut zu erkennen. Simone konnte es nicht lassen, bei unserer weiteren Diskussion immer wieder auf Egons enge Hose zu schweifen, was Egon scheinbar genoss. Es klopfte und Sibylle tritt ein, sie kam vor zu Egon stellte sich neben Egon fasste mit einer Hand an den Bauch und mit der anderen Egons ...
    rücken. Unglaublich was sie an hatte, das schwarze lederne Minikleid stand ihr ausgezeichnet. Ihre kleinen Flächen Brüste mit ihren Brustwarzen waren trotz ihrer geringen Größe zur gut zu erkennen. Ihr hintern steckte fest in dem Kleid, so dass sich jegliche Kontur abzeichnete. Dass Sibylle einen Slip an hatte könnte man somit fast ausschließen. Sie küssten Egon auf die Wange uns fuhr mit ihrer Hand Richtung Egons Brustwarze. Egon schien das zu erregen, was an seiner Hose zu sehen war. Sibylle sagte zu Egon, darf ich dir Michael kurz entführen, wir müssen den geschäftlichen Teil für die Beratung noch regeln. Egon nickte und ich stand auf um mit Sibylle zu gehen. Simone saß nun allein vor Egon und starrte fast ungläubig auf seinen Schritt, es dauerte eine Moment biss Simone Egon wieder anschaute und seinen Ausführungen wieder folgt, um mit ihm weiter zu diskutieren. Ich lief hinter Sibylle her Richtung Anmeldung. Mir stockte dabei der Atem, als sie mit wiegendem Schritt vor mir läuft, dabei konnte ich meine Erregung nicht mehr unterdrücken und mein bestes Stück beginnt sich zu verhärten. Bis wir an der Anmeldung waren, spannte meine Hose schon enorm. Theresa sitzt hinter ihrem Computer und schaute im mit Wien, grinsen an als sie meine Hose sieht. Mit meinem etwas verspannten Gesicht schaut sie mich an und sagte: „hast Du schmerzen “ ich zuckte Burmesin wenig mit den Schultern. Sibylle machte die Rechnung fertig, unterzeichnete diese und reichte sie mir, welche ich nahm und in die ...
«1234...8»