1. Hausmädchen oder Lustsklavin "Zweiter Tag &qu


    Datum: 19.08.2018, Kategorien: Anal, BDSM, Transen, Autor: tvclauditv, Quelle: xHamster

    Um 6 Uhr klingelt der Wecker und ich stehe blind wie ich bin auf. Erst einmal die Maske abgenommen, den Knebel entfernt und einmal tief Luft geholt. Puh, war das eine Nacht. In meine Latex Catsuit und immer noch Anal gefüllt, mit meinem eng geschnürten Korset und den High Heels, liege ich noch eine kurze Zeit da. Die Maske von dem Catsuit behalte ich noch auf, sodass ich weiterhin blind bin. Ein leises Geräusch lässt mich aufschrecken. Ist jemand in meinem Zimmer? Schnell streife ich die Maske herunter und sehe mich im Zimmer um. Puh, niemand da, oder...... da liegt ein Zettel auf meinem Nachttisch. Ziehe die Sachen an, die ich dir hingelegt habe! Auf der Kommode liegt ein Latexbody mit Strapshaltern, Latexstrümpfe, lange Latexhandschuhe, Lederne Hals und Handmanschetten und ein paar Schlösschen. Auf einem Stuhl liegt eine weiße Latexbluse und ein schwarzer Latex Humpelrock mit weißer Schürze. Neben dem Stuhl stehen ein Paar 15cm High Heels mit Fesselriemen die auch zum abschließen sind. Puh, das wird bestimmt ein sehr warmer Tag werden. Nachdem ich im Bad war, mich gewaschen und klistiert habe, gehe ich in meinem Latowski Keuschheitsgürtel wieder in mein Zimmer. Ich greife zuerst nach dem Body und bemerke sogleich wie schwer er ist. Ups, im inneren kann ich einen Gummischwanz sehen. Er ist sehr ausgeprägt, groß und hat die naturgetreue Form eines richtigen Schwanzes. Ich steige hinein und ziehe ihn langsam nach oben. Als der Schwanz an meine Arschfotze stößt dirigiere ich ...
    ihn durch das Loch von meinem Keuschheitsgürtel hindurch in mich. Da ich gut klistiert und geschmiert bin dringt er fast ohne widerstand in mich ein. Nur die Eichel dehnt mich etwas auf, aber als sie in mir verschwunden ist, gehen die restlichen 20cm wie von selbst. Ich schlüpfe ganz in den Body und lege die Träger über meine Schultern. Dann streife ich mir die Strümpfe über und mache sie an den Strapshaltern fest. Die Latexhandschuhe gehen mir bis über den Ellenbogen. Als nächstes streife ich mir die Latexbluse über, knöpfe sie zu und ziehe den Humpelrock an. Schwierig wird es nun mit den High Heels, da der Rock an der Unterseite doch recht eng ist. Nachdem die Fesselriemen geschlossen sind sichere ich die Riemen mit jeweils einem der Schlösser. Erst jetzt lege ich mir die Handgelenk und Halsriemen an und sichere sie auch mit jeweils einem Schloss. Im Bad schminke ich mich und setze mir die schwarze Perücke mit Pagenschnitt auf. So nun ist das Dienstmädchen fertig. Auf dem Weg zur Küche ist es noch sehr leise. Sie schlafen also noch alle. Ich mache das Frühstück und richte den Esstisch her. Als ich den Kaffee auf den Tisch stelle, kommen auch schon meine Herrschaften herein. Ich wünsche einen schönen guten Morgen und stelle mich mit gesenkten Blick neben den Tisch. Das Frühstück meistere ich mit Bravur und als meine Herrschaft fertig ist, räume ich leise alles wieder ab und mache die Küche sauber. Die Herrschaft verlässt das Haus und ich fange mit meiner Hausarbeit an. Als ...
«123»