1. Bi und nackig in Kroatien (Teil 3)


    Datum: 11.07.2018, Kategorien: Anal, Schwule Männer, Tabu, Autor: bisexuallars, Quelle: xHamster

    Vorbemerkung:Im neuen Käfer des Herrn Papa nahmen damals meine Schwester, ein Kumpel und ich auf dem Rücksitz Platz, um zum FKK- Camping in Kroatien zu fahren. Eigentlich hatte ich vor, ihm in diesem Urlaub richtig nahe zu kommen. Doch ich erleide gegen meine Schwester, die ihn in meinem Beisein noch während der Fahrt verführt, eine herbe Niederlage. Nicht mit mir sondern mit ihr teilt er sich dann das Zelt. Siehe hierzu auch die Storys &#034Schwuler Reinfall&#034und die vorhergehendenTeile 1 und 2 zu &#034Bi und nackig in Kroatien&#034.Was dort geschah:Nach anfänglichem Frust über die Niederlage konnte ich mich aber bald mit dem kroatischen Campingplatzboy Ivo trösten, der mich auch mit seinen Freunden Jasna und Slavko bekanntmacht. Nach einem Discobesuch kamen wir alle vier uns richtig näher. Mit Jasna kommt es wird im Beisein der beiden Freunde, und mit deren Mitwirkung, zu meinem allerersten &#034richtigen&#034 Sex mit einem weiblichen Wesen. Dieses Erlebnis wiederholt sich schon am nächsten Tag mit einem sexuell sehr aktiven, wesentlich älteren, Ehepaar. Ich hatte zunächst vor ihnen gewixxt. Es sind Bekannte meiner Eltern, mit denen sie auch schon Partnertausch absolvierten. Meine Hemmungen, auch zu öffentlichem Sex, ungeniert vor den Augen meiner Erzeuger, habe ich offensichtlich völlig verloren. Noch ein Hinweis zum besseren Verständnis und auch zur Alterseinschätzung der Protagonisten: Das Volljährigkeitsalter betrug bis bis 1975 in Deutschland 21 Jahre. In der ...
    gesamten Zeit seiner (sexuellen) Entwicklung war man(n) damals also noch vollständig von seinen Eltern abhängig...Tabu- aber schadet es? Meine &#034Regierung&#034 suchte wegen meines Sexuallebens das Gespräch mit mir und warf mir Promiskuität vor. Irgendwie waren sie wegen meines öffentlichen Geschlechtsakts mit ihren Freunden doch sauer, verstört oder wenigstens irritiert gewesen. &#034Es ergab sich doch so,&#034 verteidigte ich mich. &#034Außerdem weiß ich, dass Ihr es auch schon miteinander mit denen getrieben habt&#034, offenbare ich meine kürzliche Beobachtung. Meine Mutter wird etwas rot. &#034Hat es Dich erregt?&#034, fragt mein Alter bissig. &#034Ehrlich gesagt hätte es mich tatsächlich erregt, hättet ihr es jeweils gleichgeschlechtlich getrieben und Du hättest einen Schwanz im Arsch gehabt&#034, entgegne ich jetzt sehr direkt und komme mit einer Gegenfrage: &#034Hat es etwa EUCH erregt, als ich es vor Euch so öffentlich mit den Nachbarn getrieben habe?&#034, will ich wissen. Lange Kunstpause. &#034Ja&#034, sagt mein alter Herr plötzlich. &#034Ja&#034, sagt zu meiner Überraschung auch meine Mutter und schaut mir direkt ins Gesicht. &#034Du bist zu einem ein sehr schönen und sicher begehrenswerten jungen Mann geworden&#034. Kurzzeitig bleibt mir die Spucke weg. &#034Würde es dann Euch dann auch erregen, es mit mir zu treiben?&#034, frage ich unverblümt weiter. &#034Ja&#034 sagt nach einigem Zögern meine Mutter. &#034Ja&#034 sagt mein Vater. Ich traue meinen Ohren und Augen ...
«1234...10»