1. Das Leben des Damianos Episode 29


    Datum: 23.05.2018, Kategorien: Anal, Gruppensex, Schwule Männer, Autor: assvirginbottom, Quelle: xHamster

    Episode 29 Wir betraten unser Heim und Telemachos zog sich sofort mit einem Lächeln auf den Lippen in seinen Raum zurück und lässt Nikolaos, Nikos und mich zurück. „Ich denke der ist so überglücklich das er sogar vergisst sich zu verabschieden oder was denkt ihr Nikos und Nikolaos?“ Nikos ist es der zuerst das Wort ergreift bevor Nikolaos es tun kann. „Ich denke es ist beides Freude und Wehmut das ihn so rasch entschwinden ließ. Natürlich freut er sich schon bald eine Gemahlin zu haben und die Prinzessin von Sparta ist nicht gerade eine schlechte Wahl doch er verliert auch seine Heimat. Wie ich weiß ihr Athener liebt eure Stadt und niemals verlasst ihr sie wirklich freiwillig doch mit seinem Ansuchen die Prinzessin zur Gemahlin zu nehmen tat er dies.“ „Glück und Trauer liegen oft nahe beieinander ich denke er wird in Sparta bald eine neue Heimat finden oder sollte ich mich hier in deiner Heimat täuschen?“ „Nein ich denke er wird bald Sparta als seine neue Heimat ansehen doch muss auch er nach der Vermählung seinen Dienst an Sparta tun und dies ist in seinem Fall als zukünftiger Gemahl der Königin und baldiger General im Militärdienst. Ich kenne Telemachos noch nicht wirklich doch das was ich bisher erkenne ist er nicht wirklich für den Krieg geboren.“ Das Gespräch der beiden hatte ich bisher stumm verfolgt doch nun war es auch an mir meine Meinung kundzutun. „Er muss nach der Vermählung in die Spartanische Streitmacht Nikos ist das wahr?“ „Ja Damianos jedes männliche Mitglied ...
    der königlichen Familie muss in der Streitmacht dienen, so ist es und war es schon immer. Wieso fragst du Damianos?“ Ein grinsen konnte ich mir nun nicht verkneifen. „Nun in Athen bewahrte sein Vater der Archon, Telemachos vor seinem militärischen Dienst da er meinte diese archaische Zurschaustellung von Männlichkeit liege ihm nicht und nun hat sein Herz ihm genau das beschert.“ Nun lachten wir alle drei doch spätestens wenn Telemachos von seinem Schicksal erfahren würde selbiges ihm im Halse steckenbleiben. Nikos blieb noch eine geraume Zeit und so erfuhren wir noch so manch uns unbekanntes über die Lebensbedingungen der Hebontes speziell Nikolaos stellte ihm die Fragen die etwas delikater waren. „Ihr lebt und schlaft ja alle an einem Ort ich meine da bleibt es ja wohl nicht aus das ihr irgendwann an sexueller Anspannung leidet oder etwa nicht?“ Nikos brach ob dieser Frage in schallendes Gelächter aus und bekam sich auch nur schwer wieder ein. „Eigentlich Nikolaos hatte ich mit dieser Frage schon viel früher gerechnet denn sie kommt jedes Mal wenn ich mit jemanden von außerhalb über das spartanische Bildungssystem spreche. Doch ich kann dir verraten auch wenn Anspannung vorhanden ist bleibt diese nicht lange.“ Diese seine Anspielung ließ Raum für Vermutungen und so kam auch ich nicht umhin mich in diese Diskussion einzumischen. „Ist dem so na das klingt aber mehr als interessant Nikos wollen wir dies nicht in meinem Raum besprechen? Was denkt ihr darüber ihr zwei.“ Nikolaos ...
«1234»