1. Hanna und Ich - Teil 2


    Datum: 16.05.2018, Kategorien: Erstes Mal, Hardcore, Tabu, Autor: Dr_Story, Quelle: xHamster

    Weiter geht’s mit der Geschichte von Hanna und ihrem Vater Diese Geschichte ist frei erfunden und rein fiktiv, nichts was hier zu lesen ist entspricht der Wahrheit. Viel Spass beim lesen - Was passiert mit uns ? – Da stand ich nun und wußte nicht so recht was ich von mir denken sollte, mein immer noch halbsteifer Schwanz kribbelte und zuckte unter dem Bademantel. Was war das gerade ? dachte ich mir. Ich ging zu unserer großen Sofaecke und musste mich erst einmal setzen. Ich schüttelte gedankenverloren den Kopf. „ Bist Du eigentlich bescheuert“ sagte ich zu mir selbst, „ ich glaube Du bist ein wenig krank im Schädel“ durchfuhr es mich. Kriegst bei deiner eigenen Tochter einen steifen Schwanz, das kann doch nicht normal sein. Meine Gedanken wirbelten nur so durcheinander. Hanna und ich lebten jetzt schon 5 Jahre allein in dem großen Haus mit großem Garten, 5 Jahre nachdem ihre Mutter und meine Frau mit ihrem Personaltrainer das Weite gesucht hatte. Evelyn fand sich immer zu dick und war mit ihrem Körper nie zufrieden, dabei hatte sie in meinen Augen den perfekten Körper. Nicht zu dünn, nicht zu dick, sie hatte die Proportionen an den genau richtigen Stellen, eben schön griffig und fest. Ihre Brüste, ein gut gefülltes C-Körbchen, standen stramm in die Welt trotz ihrer damals bereits 38 Jahre. Evelyn trieb immer Sport um sich fit und gesund zu halten, jedoch hatte sie auch immer etwas zu mäkeln an ihrem Körper. Ein Fältchen hier, ein Dellchen da, immer Dinge die niemand außer ...
    ihr wahr nahm. Irgendwann kam sie eines Tages mit dem Wunsch einen Personaltrainer zu engagieren, finanziell war das kein Problem da ich nach einigen Erfindungen und laufenden Patenten eine ordentliche Menge Geld verdiente, das es uns ermöglichte recht komfortabel zu leben. Gesagt, getan….ein Fitnesstrainer wurde engagiert. Der Typ war das was man sich unter einem Fitnesstrainer vorstellt. Ein Sunnyboy, groß und gut gebaut, stahlblaue Augen, blond mit guten Manieren und der dazu gehörigen Portion Charme. Evelyn war sofort von ihm elektrisiert und sehr angetan. Die beiden fingen an zu Trainieren und an Evelyn’s Body zu modelieren. Anfangs einmal pro Woche, im laufe der Zeit nahm jedoch ihr Fitnesswahn Ausmaße an die jedwede Vorstellung sprengten. Sie hatte für nichts mehr Zeit, Hanna und Ich waren ihr egal, es gab nichts mehr vernünftiges zu essen, der Kühlschrankinhalt bestand nur noch aus Eiweißshakes, Kohlehydratarmen Fertigprodukten und Rohkost. Ich war in dieser Zeit sehr viel am Arbeiten und bekam diese Entwicklung erst einmal nur am Rande mit, irgendwann fiel mir aber auf das Hanna immer stiller und zurückgezogener wurde. Eines Abends kam ich in ihr Zimmer und wollte sie wegen irgendetwas fragen. Ich fand sie weinend auf dem Bett liegen. Erschrocken fragte ich sie was denn los sei. Sie sprang auf, rannte auf mich zu und klammerte sich wie einen Ertrinkende an mich, dabei weinte sie hemmungslos. Ich hielt sie erst einmal im Arm, streichelte sie über den Rücken und Kopf und ...
«1234...7»