1. mein erfundener dreier


    Datum: 16.04.2018, Kategorien: Erstes Mal, Gruppensex, Autor: meder90, Quelle: xHamster

    ließ langsam zwei Finger in sie gleiten. Plötzlich stand sie auf streifte ihr Kleid ab und stand plötzlich vollkommen nackt vor uns. Natürlich zogen wir uns auch aus und kaum waren wir nackt nahm sie auch schon wieder den Schwanz von unserem Freund in den Mund dem das sichtlich gefallen hat und es sich sofort wieder am sofa bequem machte. Ich kniete mich hinter meine Frau drückte ihre beiden Pobacken auseinander und fing an ihr Poloch mit meiner Zungenspitze zu verwöhnen, was ihr scheinbar sehr gefiehl. Es dauerte nicht lange und Franz spritzte meiner Frau die erste Ladung in den Mund,sie schluckte alles und saugte alles bis zum letzten Tropfen aus ihm raus. Nun setzte sie sich mit ihrer nassen Fotze auf mein Gesicht und genoss es von mir geleckt zu werden. Während meine Zunge ihre geile Möse verwöhnte war sie damit beschäftigt den Schwanz von Franz wieder richtig hart zu blasen. Kurz bevor sie so richtig am kommen war befahl sie Franz er er solle ihr seinen Lustkolben in ihre geile feuchte Möse stecken und sie so richtig geil ficken während ich sie weiterlecke. Das ließ er sich auch nicht zweimal sagen und schon war sein Schwanz in ihrer Möse Es dauerte nicht lange ...
    und es kahm ihr richtig heftig. Von ihrer Geilheit getrieben nahm sie nun meinen Schwanz in den Mund und forderte von uns ja nicht aufzuhören. So leckte ich ihre geile fotze während Franz sie richtig fest fickte. Zwischendurch steckte er auch mir seinen Lustkolben in den Mund und ließ mich daran lutschen. Es dauerte nicht lange und Franz merkte das er bald wieder abspritzen würde. Also stieß er meine Frau noch mal kräftig zum Orgasmus und spritzte dann einen teil seiner ladung in ihre Fotze und den Rest in meinen Mund. Während ich das Sperma von Franz in den Mund bekahm spritzte auch ich meiner Frau eine schöne Ladung in ihren Mund. Nun wollte sie beide Schwänze in ihr spühren also nahm sie nochmals beide in den mund bis sie wieder bereit waren um ihr ihren wunsch zu erfüllen. Langsam setzte sie sich auf meinen Schwanz fing an mich zu reiten und wartete begierig darauf das Franz ihr seinen Schwanz auch reinsteckt. Es dauerte natürlich nicht lange und Franz schob ihr langsam seinen Kolben in ihren geilen Arsch. So fickten wir sie gemeinsam zum Höhepunkt und kurz bevor wir ein letztes mal kahmen zogen wir unsere Schwänze raus und spritzten ihr ihre prallen Titten voll.
«12»