1. Neue Umgebung, neue Gelegenheiten


    Datum: 11.03.2018, Kategorien: Anal, Autor: bynarratio, Quelle: Literotica

    Es begann alles im Sommer letzten Jahres, als meine Freundin und ich in unsere gemeinsame Wohnung in einer neuen Stadt zogen. Es war ein ruhiger Stadtteil einer dennoch hektischen Grossstadt Deutschlands. Wir hatten die Wohnung gerade erst renoviert, alles eingerichtet und wohnlich gemacht als wir schon die ersten Bekanntschaften in der neuen Umgebung machen konnten. Gleich unter uns wohnte eine WG von 3 Personen, darunter waren: Saskia, die 29 jährige Medizinstudentin, die einen Stock unter uns in einer WG wohnte. Nicole, die 22 jährige angehende Kindergärtnerin, die zusammen mit Saskia in der WG wohnte. Thorsten, der 31 jährige Sportstudent, der nach Abschluss seines Studium dabei war die WG zu verlassen und auf der Suche war nach neuen Herausforderungen. Wir luden die drei aus der WG ein, denn viele neue Bekanntschaften hatten wir bisher in der kurzen Zeit noch nicht gemacht. Es sollte nichts Großartiges werden, nur eine kleine gemütliche Feier zum Einstand in der neuen Wohnung. Der Abend und die Gäste kamen. Wir ließen uns den wunderschönen Abend nicht lang werden und genossen bei offenen Fenstern die warme Sommernacht. Zu den schier unendlichen Geschichten, die wir uns erzählten, tranken wir einige Flaschen Wein und Bier. In der Nacht gegen 5:00 Uhr löste sich die fröhliche Runde allmählich auf und die Drei aus der WG verabschiedeten sich, obwohl es bereits wieder hell zu werden schien. Sarah und ich nutzen noch ein paar Minuten und räumten einige Gläser und Flaschen ...
    weg und verschwanden als dann auch sofort im Bett. Ein zärtlicher Kuss und die Traumwelt kam zu uns. Irgendwann am frühen Nachmittag, es musste gegen 14:00Uhr gewesen sein, wurden wir von der Türklingel aus den Träumen gerissen. Während ich noch liegen blieb begab sich Sarah noch schlaftrunken zur Tür. Nach kurzem Wortwechsel kam Saskia herein und wollte sich allem Anschein nach um unser Befinden erkundigen, und wie es schien auch gleich einen Plausch mit Sarah halten. Mir sollte es recht sein und ich drehte mich wieder um, wäre es wichtig gewesen hätten mich die beiden bestimmt geweckt. Ich musste tatsächlich wieder eingeschlafen sein für ein paar Minuten, denn plötzlich und unerwartet meldete sich meine Blase aufs Heftigste. Ich nahm mir noch 2 Minuten, so lange musste ich es noch irgendwie aushalten, und rappelte mich dann im Bett auf und wankte mit torkelnden Schritten in Richtung Badezimmer. Der Weg war hell, viel zu hell und mein Kopf quittierte die etlichen Flaschen Bier vom Vorabend. Erleichtert und mit ein paar Händen voll mit kaltem Wasser belebt, wankte ich zurück Richtung Schlafzimmer als aus dem Hintergrund eine nicht ganz fremde Stimme rief. "Hi, Markus!" Ich drehte mich um und sah Saskia zusammen mit meiner Freundin auf dem Sofa sitzen. Mir fiel auf, dass meine Freundin noch immer ihr weißes Nachthemd an hatte, während Sarah in ein dunkles T-Shirt und eine dazu passende Trainingshose an hatte. Nach den ersten musternden Blicken ging ich auf die beiden Mädels zu, ...
«1234...8»