1. Ein unglaublicher Spaß


    Datum: 10.02.2018, Kategorien: Gruppensex, Lesben Sex, Autor: _someone, Quelle: xHamster

    Annika war wirklich keine große Partygängerin, aber heute hatte Anne sie eingeladen gemeinsam feiern zu gehen. Die Beiden hatten sich vor ein paar Jahren über gemeinsame Freunde kennengelernt und waren mittlerweile sehr gut befreundet. Das lag sicher auch daran, dass sich die Beiden sehr ähnlich waren: Sie waren eher schüchtern, wobei es bei Annika extrem war. Sie unterhielt sich wirklich fast gar nicht mit Leuten, die sie nicht kannte, Smalltalk war der Horror für sie. Selbst bei guten Freundinnen tat sie sich schwer über wirklich private Themen zu reden. Lieber schwieg sie und hörte nur zu, dann konnte sie auch nichts falsches sagen. Und bei Männern war sie noch schüchterner: Jungs flirteten zwar durchaus mit ihr weil sie attraktiv war, aber Annika reagierte selten darauf und hielt sich immer zurück - ja, sie konnte nicht Mal wirklich mit Männern befreundet sein. Bei Anne war es nicht so extrem, sie flirtete durchaus gerne und war auch mit einigen Kerlen befreundet, aber auf Partys blieb es meist beim Flirten, da sie sich auch nur selten traute noch einen Schritt weiter zu gehen. An Selbstbewusstsein fehlte es ihr eigentlich nicht, aber trotzdem wollte sie einfach nicht so irgendwelche Männer von Partys mit nachhause zu nehmen, dafür war sie einfach nicht der Typ. Trotzdem ging sie gerne auf Partys und da heute in ihrer Heimatstadt ein Fest war, hatte sie Annika eingeladen mitzugehen. Die Beiden hatten sich schon vier Monate nicht mehr gesehen, doch sie verstanden sich ...
    sofort wieder gut. Anne umarmte Annika zur Begrüßung und freute sich wirklich sie wiederzusehen: &#034Hey, wie geht`s? Alles gut? Komm rein!&#034 Annika würde heute bei Anne übernachten, da es von hier lediglich zehn Minuten zum Fest waren und die Beiden so was trinken konnten, da sie nicht mehr fahren mussten. &#034Gut. Wie immer eigentlich&#034, lachte Annika. &#034Darf ich wieder auf deiner Schlafcouch pennen?&#034, fragte sie noch. &#034Ich hab jetzt auch noch eine Luftmatratze, wenn dir das lieber ist? Schläft sich echt gut drauf!&#034, meinte Anne. &#034Oh, top vorbereitet. Die hast du aber jetzt nicht extra eingekauft, oder?&#034, fragte Annika. &#034Ne ne, gab's vor zwei Monaten im Angebot. Aber lass uns über was anderes reden. Was hast du so die letzten Monate gemacht? Was gibt es Neues?&#034, hakte Anne wieder nach. Und so erzählte Annika - zumindest ein bisschen, aber sie lenkte das Gespräch immer so ab, dass Anne mehr erzählen musste. Und die erzählte gern. Über ihren neuen Job, neue Freunde, über ihren neuen Tennisverein, und und und... Anne erzählte so viel, dass sie kaum dazu kam etwas von dem Wein zu trinken, den sie zum Vorglühen geöffnet hatte. Ganz anders Annika, die ja nur zuhören musste und ständig trinken konnte. Immerhin packte sie alleine dreiviertel der Flasche und merkte das dann auch ziemlich deutlich: &#034Willst du noch was?&#034, fragte Anne als sie die Flasche leerte. &#034Lass Mal lieber sein, sonst komme ich gar nicht mehr zur Party&#034, lachte ...
«1234...7»