1. Bea Bestraft Stieftochter Jassy (Nachbarin ist ein


    Datum: 09.10.2017, Kategorien: Anal, Fetisch, Voyeurismus / Exhibitionismus, Autor: Lechwasser, Quelle: xHamster

    Die Storys sind teilweise wahr !! personen aus den Geschichten sind nicht erfunden nur die Namen und das alter geändert, denn wir wohnen in einer Kleinstadt in und um Bayern und da meint jeder, jeden zu kennen !! Wir drei kamen aus der Sauna, wir sahen uns um aber wer das Geräusch machte,konnten wir leider noch nicht erkennen zusammen gingen wir unter die Dusche und das kalte Wasser war himmlisch, unsere erhitzen Körper Flehten richtig nach einer abkühlung Bea seifte Sandra ein und ich sagte ihnen, ich hole was zum trinken und muss schnell was schauen,sie lächelten mich an und nickten mir war klar das sie in der Sauna noch nicht genug hatten und lies sie alleine, bei was auch immer. oben angekommen erstmal nen kühlen Bull genehmigt und mich dann an meinen Laptop begeben, da wir. Sandra und ich in der Sicherheitsbrance arbeiten ist es nur verständlich das unser ganzes Haus mit Kameras und micros ausgestattet ist, wir haben auch überall Bewegungsmelder,so das die Kameras sich bei jeder Bewegung sofort einschalten, wir wußten es nur Jassy und Bea noch nicht, aber es sollte sich bald ändern, und so schaute ich mir die Aufnahme vor der Sauna an und siehe da! unsere kleine Jassy am Spannen und am Wichsen. So erstmal auf Kamera 3 schauen,ist die von der Dusche und was seh ich da meine 2 Frauen beim wilden Liebesspiel Bea leckte gerade von Sandra die Möse und Sandra blies Bea einen als wenn es kein Morgen gäbe, etwas zoomen um genau zu sehen was sich machen, man war das scharf, ...
    mein Schwanz wuchs schon wieder, ich hätte sie auch stören konnen aber ich wollte es genießen und fing an meinen Schwanz zu massieren, während Sandra einen Orgasmus nach dem anderen hatte, bewunderte ich Bea´s Standfertigkeit, ihre Eichel war schon sehr geschwollen und Sandy bemühte sich sie nahm den ganzen Schwanz in den Mund und saugte züngelte mit der zunge auch das Pissloch wurde nicht ausgelassen, aber Bea konnte sich beherrschen und stöhnte: Sandy fick meinen Po bitte,das lies sie sich nicht 2 mal sagen und fing an sie zu fingern erst der Zeigefinger aber Bea wollte mehr,sie drückte ihr Becken wild gegen die Hand, Sandy hatte mittlerweile 3 Finger in ihrem Po, dann sah Sandy das Duschgel,nahm es und schmierte Bea s Poloch ein und dann schob sie ihre Faust in den engen Kanal und da war auch Beas Beherrschung vorbei und pumpte ihren ganzen Geilsaft meiner Frau in den Mund, sie stöhnten beide und Bea sagte komm fick mich tiefer ja so mag ich das und Sandy machte was sie wollte und schob ihr die Faust bis zum Ellenbogen in ihren Po, Bea schrie auf und kam nochmal richtig kräftig und pisste zum Dank meiner Schönen geilen Frau noch in den Mund und auf ihre geile Titten, auch mir war es zuviel und ich spritze im hohen bogen auf den Teppch,ich machte mich frisch und ging zu den Damen . unten angekommen, kamen meine Damen grad aus der Dusche, ich konnte ein Grinsen nicht verhindern und meine Frau sagte. Du Schuft hast uns beobachtet und dir einen gewedelt? ja mein Schatz so etwas ...
«12»