1. Die Treibjagt


    Datum: 09.10.2017, Kategorien: BDSM, Gruppensex, Hardcore, Autor: SIRFRA, Quelle: xHamster

    Die Treibjagd… Es hat mich eine ganze Menge Organisationstalent und Zeit gekostet aber HEUTE ist es nun soweit… Du liegst noch selig träumend neben mir und während ich dich so betrachte, erwacht in mir dieser unbändige Stolz, diese ungezügelte und a****lische Lust. Da ich sämtliche Vorbereitungen schon am Vortag getätigt hatte und mir die Uhr sagte, dass noch 4 Stunden Zeit sind, stieg ich grinsend aus dem Bett. Nach einer Tasse starkem Kaffee und der ersten Zigarette checkte ich meine Mails und fand noch zwei Zusagen. Auch die beiden garantierten Zuverlässigkeit und Gesundheit. Der eine war zwar schon 71, machte aber einen sehr jugendlichen Eindruck, der zweite war ganz klar jugendlich und wäre der jüngste der nun 9 „Jäger“ Nachdem ich den beiden den Treffpunkt und die Bedingungen geschickt hatte, ging ich zu dir ins Schlafzimmer um dich angemessen zu wecken… Ich schlug die Decke zurück, fasste dir zwischen deine willig gespreizten Schenkel und fing an deine ohnehin schon feuchte Fotze zu fingern. Erst zwei dann drei und schließlich mit vier Fingern massierte ich von innen deinen G-Punkt und entlockte dir ein lang gezogenes Stöhnen. Immer wieder aufhörend bearbeitete ich deine nun schon nasse Fotze, bis du noch mit geschlossenen Augen darum gebettelt hast, dich kommen zu lassen. Ich liebe es, wenn du so brav und unterwürfig bettelst und so fing mein Fingerspiel erneut an und brachte dich binnen weniger Minuten zu einem ersten Abgang… Willig leckt deine Nuttenzunge über ...
    meine völlig verschleimten Finger und reinigt sie von deinem Hurensekret… Du siehst mich demütig an und bedankst dich artig für diese Art des Geweckt werden. Dein Blick wandert in meinen Schritt und lüstern leckt deine Zunge über deine besamungsgeilen Lippen… Ich lasse dich vor dem Bett niederknien und gebe dir meinen Schwanz zum lutschen ins Maul. Dein nuttiges Leckorgan umspielt meine Nille und als du sie schließlich ins Maul nimmst, verlange ich dir die erste Demutsübung des Tages ab. Ohne etwas sagen zu müsssen nimmst du die erste Portion meines bitteren Morgenurins auf und zwingst dich ihn zu schlucken. Portionsweise entleere ich mich restlos und du schaffst es tatsächlich jeden einzelnen Tropfen demütigst zu trinken… Ich sehe dir an wie viel Überwindung es dich kostet und dass du gelernt hast, dass ich diese Art der Nutzung von meiner Sklavenfotze einfach erwarte und daher auch verlange… Mit leerer und somit entspannter Blase, wächst mein Schwanz schnell zwischen deinen hingebungsvoll saugenden Lippen. Du signalisierst mir alleine durch deinen devoten Blick, dass du gefickt werden möchtest. Ich lasse dich blasen und entziehe dir schließlich meinen harten Schwanz… Es amüsiert mich wie du sofort hündisch deine Fotze hinhältst und enttäuscht feststellen musst, dass ich deinen Lustbereiter einpacke und mir stattdessen den Magic Wand nehme. Ein knappes „Beine breit“ reicht und du nimmst auf dem Rücken liegend Position ein. Ich binde deine Hände und Füße an die Bettpfosten und ...
«1234...7»