1. Von einem Teen gefickt ( netter Netz fund )


    Datum: 09.10.2017, Kategorien: Anal, Schwule Männer, Autor: warsteiner19805, Quelle: xHamster

    Mit meinen knapp 40 Jahren bin ich sicherlich nicht mehr der jüngste und auch wenn das eine oder andere nicht mehr so gut funktioniert wie mit 20: Beim Sex klappt noch alles und ich bin auch noch recht ansehnlich. Allerdings bin ich seit einiger Zeit wieder solo, mein langjähriger Freund sagte vor gut einem Jahr &#034Ade&#034. Ich bin, trotz meines Alters recht unerfahren wenn es ums &#034anmachen&#034 geht, da ich die meiste Zeit feste Freunde hatte und lebte seither praktisch sexlos. Ich war, wie jeden zweiten Donnerstag, wieder mal bei meinem Kumpel und Kollegen Michael zu Hause. Wir spielen dann immer zu dritt mit unserem Kumpel Bernie Skat oder manchmal auch Wii oder Playstation. Bei letzteren beiden Aktivitäten machen dann auch mal Michaels Söhne mit. Michael ist seit zwei Jahren geschieden, die Söhne blieben bei ihm. Die beiden jungen Burschen, Bennie und Florian, sind 16 und 17. An diesem Abend sah ich sie aber nur kurz, wir spielten Skat und daran hatten sie kein Interesse. Bennie schaute kurz herein und sagte seinem Vater das er und Florian in ihrem Zimmer Fernsehen gucken. Kurz vor 23 Uhr brach laut donnernd ein Gewitter los und es goss wie aus Kübeln. Gegen ein Uhr, als wir uns aufmachen wollten, war das Wetter immer noch nicht besser. Michael schlug vor das wir bei ihm übernachten. Ich nahm dankend aber Bernie musste nach Hause da er morgens früh raus musste. Michael richtete mir das Gästezimmer her und wünschte mir eine Gute Nacht. Ich lag eine Weile im meinem ...
    Bett und lauschte den plätschernden Regen als ich spürte das sich das an diesem Abend konsumierte Bier bemerkbar machte. Ich stand auf, nur mit meiner Unterhose bekleidet, und ging im dunklen Flur Richtung Klo als ich leises Stöhnen hörte. Es kam aus einem der Jungenzimmer, ich weiß nicht welches Zimmer welchem der Burschen gehört. Ich blieb stehen und lauschte. Da war es wieder! Ich beschloß nachzusehen, vor meinem geistigen Auge sah ich schon Bennie oder Florian verletzt am Boden liegen, weil sie wieder irgendetwas angestellt hatten. Die beiden waren Wildfänge und hatten ihrem Vater schon allerhand Ärger bereitet. Ich sah einen schmalen Lichtstreifen unter der Tür, also würde ich den Burschen zumindestens wohl nicht wecken. Als ich die Tür öffnete blieb mir die Sprache weg vor Überraschung. Beide Jungs waren da, keiner von beiden war verletzt. Stattdessen lagen sie beide nackt im Bett. Florian auf dem Bauch und Bennie lag auf ihm. Junge Boys ... ich stehe ja eher auf reife Männer, mein letzter Freund war zehn Jahre älter als ich, aber die beiden Jungs waren schon ein geiler Anblick. Beides süsse Jungs, schlank und sportlich, beide mit einem runden festen Knackpo. Florian war es der stöhnte, während Bennie ihn fickte. Bruder fickt Bruder, schoss es mir durch den Kopf. Ich merkte das ich nun schon mehrere Sekunden die beiden Jungs anstarrte. Bennie sah mich an. &#034Scheiße! Unserem Vater erzählst du das nicht ja?&#034 Sein Schwanz steckte halb im Arsch seines Bruders. Ich ...
«123»