1. Die Kur Neue Version


    Datum: 07.10.2017, Kategorien: Gruppensex, Autor: ehenman11, Quelle: EroGeschichten

    Die Kur eigentlich war Diana ungut zumute dabei so lange zur Kur zu fahren. Die können Ihr doch eh nicht helfen bei meinem Gemütszustand denkt sie bei sich. Auch fällt Ihr der Abschied von Ihrem Freund sehr schwer. Obwohl eigentlich konnte er ihr gestohlen bleiben. Hatte er sie doch fast genötigt es sich vor Ihm mit einem Dildo zu machen wo sie doch gar keine Lust hatte. Naja, er hat je gesehen was er davon hat. Hat Sie sich halt wie ein Stein dahin gelegt und für Ihn die Schlampe gespielt damit er kommen konnte. Auf der anderen Seite versteht Sie ihn schon. Von viel Sex war in letzter Zeit ja nun nicht zu sprechen. Ab und zu denkt sie noch daran, ärgert sich aber das er nur immer an Sex denkt. Als wenn es nichts wichtigeres auf der Welt geben würde. Nun war Sie schon eine Woche auf Kur und es freute Sie jeden Tag die Stimme Ihres Freundes am Telefon zu hören. Mittlerweile hatte Sie auch schon Anschluss an einige Gruppen gefunden. Bei Ihren Spaziergängen lernte Sie dann die Zwillinge Lars und Fred kennen. Beide hatten einen schweren Schicksalsschlag hinter sich. Sie waren mittlerweile schon 3 Wochen hier und ihre Stimmung hatte sich aufgrund der Seminare deutlich gebessert. Auch Diana bemerkte langsam wie Ihre Stimmung besser wurde und ein Rumalbern mit den Beiden machte Ihr nach und nach mehr Spass. Heute ging es nun das erste mal zum schwimmen. Sie telefonierte noch kurz mit Ihrem Freund und machte sich dann auf den Weg. Im Bad angekommen schlüpfte Sie in ihren Bikini und ...
    startet mit ein paar Runden schwimmen. Dann fand sie eine ruhige stelle mit Wasserdüsen und platzierte sich so, das sie ihren ganzen Körper umspülen konnte. Sie schloss die Augen und genoss die Wasserstrahlen die Sie über ihren Po und ihre Oberschenkeln kreisen ließ. Immer mehr löste sie Ihre Anspannung und sie dachte über Ihren Freund nach. Er war so lieb aber auch Sexuell sehr anstrengend. Als sie daran dachte, schob sie Ihren Po unbewusst in Richtung Düse. Der sanfte Strahl des Wassers bahnte sich den Weg zwischen Ihre Schenkel. Was war nur los mit Ihr, jetzt wo Ihr Freund nicht da war wurde sie geil. Was für ein Mist dachte sie bei sich. Leicht ließ Sie Ihr Gesäß kreisen und genoss den Druck an Ihrem Kitzler. Sie musste sich leicht auf die Lippen beißen so geil war der Augenblick. Da wurde sie plötzlich am Arm berührt. Sie fühlte sich ertappt und zuckte Zusammen. Als Sie die Augen öffnete schaute Sie in Fred's Gesicht. Diana so alleine hier? fragte Fred und grinste Sie spitzbübisch an. Die beiden sind echte Kindsköpfe dachte Diana bei sich. Wo ist nur der andere? Die sind doch immer zu zweit. Da merkte sie wie sie von unten an der Hüfte hochgehoben wurde. Lars war unter ihr hochgetaucht und stemmte sie nach oben. Dabei wurde Ihre Bikinihose nach oben gezogen. Sie musste ein Aufstöhnen durch die vorherige Stimulans unterdrücken als sich der Stoff an Ihrem Kitzler rieb. Eigentlich waren die beiden gar nicht Ihr Typ aber eben total nett in Ihrer Art. Sie spritze Fred schnell ...
«1234...»