1. Am Unisee


    Datum: 04.10.2017, Kategorien: Anal, Schwule Männer, Reif, Autor: kahaca, Quelle: xHamster

    Es herrscht eitel Sonnenschein und ich fahre zum See, meinen Arsch braeunen. Wir haben da ein schoenes Fkk Gelaende, wo bei schoenem Wetter alles, was Rang und Namen hat, seinen Schwanz zeigt. In den Bueschen vor dem Parkplatz wird kraeftig gewichst und gebumst, ich hab da schon schoene Stunden erlebt. Alle Freunde sind auch schon da und es wird erstmal die letzte Nacht durchgehechelt, wer mit wem und warum... Ich halte mich da meistens zurueck und schweige, muss ja nicht jeder gleich alles wissen. Statt dessen schau ich mal genuesslich in die Runde, am Hang liegt etwas in meiner Kragenweite, so gegen 65, schoen behaart und einen langen Sack mit dicken Doedel hat er vorzuweisen. Weisse Haare und einen kleinen Bauch hat er auch...wahrscheinlich wieder so ein Ehekrueppel, der hier am Fkk Strand ein paar Titten und Fotzen sehen will. Schade, was fuer eine Verschwendung! Ich geh erstmal schwimmen, die anderen sind noch nicht fertig mit ihrem Smaltalk, also geh ich alleine. Und siehe da, mein kleines Dickerchen hat die gleiche Idee und geht runter ans Wasser. Das lass ich mir nicht entgehen und ich sehe zu, das wir gleichzeitig dort ankommen. Aus der Naehe betrachtet ist er noch niedlicher, seine dicken Eier schaukeln beim Gehen und sein Pimmel schaut aus seinem schwarz/grauen Schamhaar neckisch hervor, er ist unbeschnitten, aber seine Eichel lugt vorwitzig rosa heraus. Eine Sahneschnitte! Er laechelt mich freundlich an und steckt seinen Zeh ins Wasser. &#034Nah, kalt?&#034 ...
    frage ich und geh ihm auf Tuchfuehlung. &#034 Noe, grad richtig&#034 sagt er und schaut auf meinen Pimmel, &#034 Passt schon!&#034 Wie soll ich das denn verstehen? Mein Schwanz regt sich schon und ist schon halbsteif. Wie zufaellig beruehrt er meinen Hintern und fragt &#034 Wie waers? &#034 Aber immer&#034 und gemeinsam gehen wir tiefer ins Wasser und schwimmen bis zur Boje. Dort angekommen geht das froehliche Fummeln los, er greift mir an den Schwanz, massiert mir die Eier und ich tue dassebe bei ihm. Nun sind wir richtig geil, er greift sich mit beiden Haenden die Boje und dreht mir seinen Arsch zu, ich hab einen Steifen, der jetzt ficken will. Ich halte mich an seinen Schultern fest und mein Schwanz draengt zwischen seine Arschbacken, findet sein Arschloch ohne Probleme und gleitet durch seinen Schliessmuskel in seinen Darm, er stoehnt wohlig auf. Nun fange ich an zu ficken, was im Wasser garnicht so einfach ist. Mir gelingen nur kleine Fickbewegungen und wir schlagen Wellen, die mann bestimmt von Strand aus sieht, gut das es noch nicht so voll ist. Aber Kleinvieh macht auch Mist und ich bin so geil das es mir kommt. Ich pumpe meinen Saft in seinen Arsch, zusammen mit ein paar Litern Seewasser. Das drueckt er nun zusammen mit meinem Sperma wieder raus, eine komplette Darmspuelung waehrend er schwimmt. Er dreht sich schwimmend um: &#034 Kommst du mit in die Buesche, ich will auch abspritzen bevor ich nach Hause gehe? &#034 Klar machen wir das und schwimmen ans Ufer, aber nicht ...
«12»