1. Mara, der Sexgeschichte erster Teil


    Datum: 09.09.2016, Kategorien: Schlampen, Autor: Marachen, Quelle: EroGeschichten

    Mara sind die Augen verbunden. Sie ist gefesselt und kann sich nicht bewegen. Sie weiß nicht wo sie ist. Es ist kalt, doch trotzdem ist sie verschwitzt, wahrscheinlich durch die Aufregung. Sie kann Stimmen hören. Männerstimmen... sie lachen. Sie versucht sich zu bewegen und eine bequemere Position zu finden. Sie liegt auf dem Bauch und ihre Arme und Beine hängen nach unten und Ihre Hand und Fußgelenke sind ganz schön eng an etwas gefesselt. Sie versucht die Fesseln etwas zu lockern doch es gelingt ihr nicht. Ihr nackter Oberkörper und ihr Gesicht liegen auf etwas kaltem. Ihr Steigt der Geruch von Leder in die Nase. Sie muss auf einem Turnbock gefesselt worden sein. Ironischer Zufall, denkt sie, sie mochte diese Geräte im Sportunterricht immer sehr. Die Stimmen kommen näher und auf einmal legt einer der Männer seine Hand auf ihre Wange. Es läuft ihr Eiskalt den Rücken herunter. Ihr Herz rast. Mara weiß nicht worauf Sie sich dort eingelassen hat. Mara ist ein hübsches junges Mädchen, brünettes langes Haar, grüne Augen und war leicht gebräunt. Sie ist nicht schlank,aber ihre 76 Kilo sind sehr gut verteilt. Auch groß ist Sie nicht, gerade mal 1,67m. Am meisten mag Mara ihre wohlgeformten Brüste mit den kleinen rosa Nippel , sie trägt Körbchengröße 80E. Sie hat ein sehr hübsches lächeln und einen glitzernden Piercing in ihrer Unterlippe. Mara ist ein freundliches Mädchen, aber auch etwas rebellisch. Nachdem Sie ihre Fachhochschulreife gemacht hatte, zog Sie bei ihrer Mutter aus ...
    und suchte sich ein kleines Apartment in der nächst größeren Stadt. Ihre Mutter ist alleinerziehend und hat noch einen jüngeren Sohn der 6 Jahre alt ist. Maras Bruder war von einem anderen Vater, es war nur ein One-Night-Stand und die Mutter kannte seinen Namen nicht. Ihr eigener Vater hatte die Familie verlassen als Mara 4 Jahre alt war. Mara ist letzten Monat 19 geworden und macht gerade ihre Ausbildung in einer Arztpraxis. Sie liebt MakeUp und Klamotten. Sie geht auch gerne feiern. Außerdem möchte Sie sich bald ein Auto anschaffen, denn die Berufsschule ist etwas weiter weg und deshalb muss sie Mittwochs und Freitags immer sehr früh aufstehen. Der Bus kommt um 6:04h. Mara hat mehr als einmal verschlafen. Manchmal hat sie Glück und Ihre Klassenkameradin nimmt Sie mit, wenn die nicht gerade bei ihrem Freund übernachtet. Mara hat keinen Freund, jedenfalls nicht richtig. Sie war mit Sebastian zusammen, bis vor 4 Monaten. Ihr Exfreund Sebastian war sehr lieb zu Ihr. Er war älter, 26, etwas pummelig und arbeitete bei einer Bank. Sie bekam oft Geschenke und er lud Sie zum Essen ein. Es gab nur ein Problem; sein Penis war winzig und er war schlecht im Bett. Wenn sie miteinander schliefen, dann nur in Missionarsstellung. Wenn er von der Arbeit nach Hause kam hatte er oft Lust. Er schrieb Mara eine Whatsapp Nachricht, wenn er Feierabend hatte, Sie solle sich ins Bett legen. Sie zog sich also aus und legte sich ins Bett, unter die Decke. 10 Minuten später hörte sie ihn in die Wohnung ...
«12»