1. Situationen 4


    Datum: 30.08.2018, Kategorien: Schamsituationen, Autor: Tomcat50, Quelle: Schambereich

    In der Damensauna: vorab sollte ich nochmals erwähnen, dass alle Geschichten auf Tatsachen beruhen, auch diese hier, nur die Namen und Orte wurden teilweise verändert. Ich wohne im Nachbarort einer bekannten Kurstadt und in den dortigen Saunen habe ich öfter die Erfahrung gemacht, dass es anscheinend genügend Frauen gibt, die einem kleinen Abenteuer in Form eines Kurschattens nicht abgeneigt sind. Ich hatte dort vielfältige Begegnungen, die ziemlich oft mit Intimitäten hätten enden können und manchmal sogar so geendet haben. Oft kommt es aber auch nur zu aufreizenden und erotischen Geschehnissen, wie ich auch schon wiederholt erfahren durfte. Wenn man viel nackt unterwegs ist, und da gehören sowohl FKK als auch Sauna dazu, kommt man immer wieder mal in Situationen, in die so mancher Unbedarfte normalerweise gar nicht kommen kann. So ging es mir auch, als ich mich an einem schönen Januarnachmittag entschloss, meine Arbeit für eine Weile ruhen zu lassen und mich in der Sauna ein paar Stunden zu entspannen. Als Selbständiger kann ich es mir zum Glück erlauben, auch mal tagsüber frei zu nehmen und dafür am Abend weiter zu arbeiten. Ich unterbrach also meine Arbeit, packte meine Saunasachen und fuhr in meine Stammsauna. Nach einer kurzen Dusche trocknete ich mich ab und machte mich gleich auf den Weg in die finnische Sauna um mich richtig durchzuwärmen, da ich durch das stundenlange Sitzen in meinem Büro auch ein wenig durchgefroren war. Die finnische Sauna ist zusammen mit ...
    einer milderen Feuchtraumsauna in einem Blockhaus ausserhalb des Hauptgebäudes untergebracht. Mir fiel sofort auf, dass im Vorraum ziemlich viele Bademäntel hingen, eigentlich ungewöhnlich für so frühe Nachmittagsstunden. Durch die Glastür konnte ich auf den ersten Blick schon einige Frauen mittleren Alters ausmachen. Ich zog meinen Bademantel aus, nahm mein grosses Saunatuch in die Hand und betrat die Sauna. Nach einem freundlichen 'Hallo zusammen' schaute ich mich nach einem Platz um. Gar nicht so einfach, es waren acht Frauen in der Sauna, die alle zurück grüssten und mich mehr oder weniger erstaunt ansahen. Bis auf zwei Frauen, Uschi und Erna, die ich schon seit Jahren kenne, waren mir alle anderen unbekannt. Es gab heute keine Frau dabei, die ich nicht in gewisser Weise attraktiv gefunden hätte, was hier eher selten der Fall ist. Ich stufte das mal als besonderen Glückstag ein. Eine von ihnen sagte: 'Hallo junger Mann, das ist aber eine schöne Überraschung, Herrenbesuch in der Damensauna hatten wir auch noch nicht.' Ups, dachte ich mir, Damensauna? Ich erinnerte mich, 'Au Mann, stimmt, heute ist ja Mittwoch' erwiderte ich. Eine andere Frau meinte fröhlich: 'Mädels, rutscht zusammen, wir können unseren netten Besuch doch nicht wieder in die Kälte raus schicken, oder?' Lustig plappernd machten mir die Damen Platz und ich musste mich in der zweiten Etage mitten zwischen die vielen nackten Körper quetschen, ich gebe ja zu, so unangenehm war das nun auch wieder nicht. Sogleich ...
«1234...»