1. Gitte und Bert


    Datum: 28.08.2018, Kategorien: Erotische Verbindungen, Autor: byPaul2009, Quelle: Literotica

    Gitte ist eine junge Frau, Mitte zwanzig und eigentlich erst auf den zweiten Blick attraktiv. Beim ersten Hinschauen wird sie meist übersehen. Aber wenn man sie wahrgenommen hat, kann man den Blick nicht mehr von ihr lassen. Die dunkelblonden halblangen Haare sträuben sich wild gegen jede Ordnung und Gitte hatte bestimmt sehr viel Mühe mit einer ordentlichen Frisur zur Arbeit zu kommen. Lustige kleine Sommersprossen zierten ihr Gesicht. Die Stupsnase und die klaren blauen Augen rundeten den Eindruck anerkennend ab. Ihre Figur ist schlank. Kein Gramm Fett zu viel oder zu wenig. Sie wirkt durchtrainiert und macht Ausdauersport neben dem Bergwandern. Gitte organisiert manchmal Touren, bei denen Mitarbeiter der Firma mitmachen können. Wenn sie in ihrer Arbeitsmontour unterwegs ist, dann scheint es, als ob sie flachbrüstig wäre. Das liegt wahrscheinlich daran, dass sie in einem Zulieferbetrieb für die Automobilindustrie in der Produktion arbeitet und die einzige Frau in der Abteilung ist. Außerdem ist sie die rechte Hand des Meisters und Produktionsleiters. Deshalb will sie anscheinend männlicher wirken. Aber manchmal konnte man die schönen wohlgeformten Brüste unter dem T-Shirt oder der Bluse erkennen, wenn sie mit dem Bus auf dem Weg in die Arbeit ist. Es sah so aus, als ob sie selten einen BH trug, der ihre Brüste, geschätzte C-Cup, in Form bringt. Das alles dachte sich Bert, als er im selben Bus zwei Reihen schräg hinter Gitte saß und ebenso wie sie auf dem Weg zur Arbeit ...
    war. Er musste heute den Bus nehmen. Das Auto ist nicht angesprungen und deshalb saß er jetzt im Bus. Um die leere Batterie wird sich seine Frau kümmern. Sie hatte ja schließlich gestern Abend das Licht angelassen als sie in die Garage fuhr. Wie bei älteren Opel Modellen üblich, blieb das Abblendlicht an, auch wenn der Motor und die Zündung ausgeschaltet sind. Bert arbeitet im selben Betrieb wie Gitte. Er ist einer der Vertriebsmitarbeiter und hat eher selten Kontakt mit ihr. Man sah sich in der Kantine und jedes Quartal bei einem gemeinsamen Meeting zwischen Produktion und Vertrieb. Viel gesprochen hatten beide nicht miteinander. Wenn Gitte bei den Meetings etwa zu sagen hatte, dann hatte es immer Hand und Fuss, wie man so schön sagt. Sie weiss immer wovon sie spricht und scheint ein helles Köpfchen zu sein. Ganz im Gegensatz zu manch anderen Damen in den Vorzimmern, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben. Manchmal muss man sich schon wundern, wie die zu dem Job kommen. Vielleicht haben sie doch eine Ahnung vom Blasen. Im letzten Jahr hatte sich Bert beim Betriebsausflug an Gitte rangemacht. Sie hatte ihn aber abgewiesen. Dann später konnte er doch noch bei ihr landen. Sie war angetrunken und Bert nutzte die Gelegenheit. Dumm war nur, dass sie dabei beobachtet wurden als sie es in der Toilette einer Gastwirtschaft, in der das gemeinsame Abendessen stattfand, getrieben haben. Die Geschichte machte natürlich die Runde in der Firma. Er hatte einen verbalen Rüffel vom Chef ...
«1234...8»