1. Meine Töchter


    Datum: 21.08.2018, Kategorien: Erstes Mal, Tabu, Autor: PB30041988, Quelle: xHamster

    Diese Geschichte ensprang meiner Phantasie. KEINE wahre Geschichte. Es war schwierig in letzter Zeit. Meine Frau ist verstorben und meine 3 Töchter sind zu mir gezogen. Ich hatte sie die letzten Jahre relativ selten gesehen und ich war damals nicht sonderlich begeistert das sie bei mir wohnen sollten. Meine drei Töchter sind: Ella, ca. 165 groß. Schlank.Braune Haare, braune Augen. Als Hobby macht sie Taekwondo. Dann haben wir Natascha. Sie ist etwas größer als Ella. Sie geht zum Ballett und hat rötliche Haare. Auch meine Frau hatte rötliche Haare. Die jüngste der dreien ist Michelle. Michelle mag Fußball und ist ca. 160 groß. Generell muss ich sagen das ich nicht sonderlich viel über meine Mädchen weiß. Aber es ist richtig chaotisch. Ich bin relativ wohlhabend und wenn ich ehrlich bin fühle ich mich etwas unwohl dabei das ich nun mit drei Frauen zusammenwohnen muss. Früher bin ich des öfteren zuhause nackt rumgelaufen oder hab mich nackt gesonnt. Das fällt nun wohl aus. Derzeit haben wir Sommer und meine Mädchen ziehen sich dementsprechend luftig an. Auch wenn ich mich dafür etwas schäme. Ganz kalt lässt mich das nicht wenn sie Freundinnen da haben und in den Pool gehen oder wenn ich sehe wie sie morgens in den knappen Hößschen ins Bad gehen. Generell kommen sie mir recht offen vor für diese Dinge. 3 Monate sind vergangen seitdem sie zu mir gez3ogen sind: Heute war Freitag und ich war früh zuhause. Natascha war noch beim Training. Das ging Freitags etwas länger. Michelle ...
    war schon zuhause und saß oben in Zimmer und Ella kam gerade vom Training. Als sie ins Wohnzimmer kam um mich zu begrüßen sah ich das sie humpelte. &#034Was ist los?&#034 fragte ich sie. &#034Ach ich hab nur beim Sparring unter nen Ellbogen getreten, nix wildes&#034 antwortete sie, aber ich sah das sie wohl große Schmerzen hatte. &#034Komm setz dich mal hin und zieh den Schuh aus&#034 sagte ich und zeigte auf das Sofa. Ich ging in die Küche und holte einen nassen Lappen sowie etwas Schmerzsalbe aus dem Bad. Als ich runter kam saß Ella dort und wartete auf mich. Ich setze mich zu ihr und legte ihren Fuß auf meine Beine. Ich sah sofort das sie eine Schwellung auf dem Fußrücken hatte und diese auch schon verfärbt war. Vorsichtig legte ich den kalten Waschlappen auf den Fuß. Ella zuckte etwas zurück und bekam eine Gänsehaut. &#034Das ist aber kalt&#034 sagte sie und lachte leicht. Ich lächelte zurück. Wir hielten etwas Smalltalk und sie erzählte mir Dinge vom Training und auch aus der Schule. Als der Waschlappen kaum noch kühlte nahm ich ihn ab und nahm die Schmerzsalbe vom Tisch. Ich drückte etwas aus der Tube und massierte diese leicht auf die geschwollene Stelle. Ella ertrug es trotz der Schmerzen ganz gut. Nach einer weiteren halben Stunde wollte Ella erst duschen gehen und ich machte mich ans Essen machen, da Natascha auch bald nach Hause kommen würde. Als Natascha kam, rief ich die anderen beiden zum Essen und wir unterhielten uns gut. Anschließend wollten wir noch eine DVD ...
«12»