1. About Gerrit + Piet Part ONE


    Datum: 20.08.2018, Kategorien: Anal, Gruppensex, Schwule Männer, Autor: nette_baerin, Quelle: xHamster

    )(==)( NETTE BAERIN )(==)( )(==)( About Gerrit + Piet )(==)( )(==)( Part ONE )(==)( )(==)( NETTE BAERIN )(==)( Es war mal wieder soweit. Der Kalender war unbarmherzig. Wir hatten ihn mal wieder, den gefürchtetsten Tag der Menschheit!!! Wieder einmal war Freitag der 13...lach!!! Eine Datumskonstellation, welche bei eini-gen Zeitgenossen sicherlich für reichlich Unbehagen sorgen würde, jedoch bei mir gerade ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern würden!!! Freitag, der 13.!!! Der Hype und das Gezeterte um dieses Datum gingen mir gelin-de gesagt, am Allerwertesten vorbei! Hatte für mich absolut keinerlei Bedeutung!!! Aber auf dem Aktivitätenkalender stand für diesen Abend, es war Freitag, der 13.Mai 1988, die regelmäßige Kontaktpflege innerhalb der Abteilung!!! Sprich, man ging erst zusammen essen und im Anschluss daran hatte man etwas Spaß. Konkret sah es dann so aus, dass entweder im Restaurant sitzen blieben und dort noch ein wenig was tranken. Oder, was auch an diesem 13.Mai geschah, man wechselte die Lokalität. Und damit be-gannen unsere Probleme. Aber der Reihe nach!!! Es war eine normale Sache, dass ich mich mit meinen Kollegen immer wieder gern auf das eine oder andere Bierchen in der Hagener City verabredet hatte. Reichlich Alkohol sollte auch an diesem Abend wieder fließen. Nach dem, eigentlich wie immer, verspäteten Feierabend fuhr ich denn erst einmal heimwärts. Duschen, her-richten und ausruhen! So sah der Zeitplan für diesen Tag aus. Den Weg zum Treffpunkt wollte und ...
    sollte ich nicht allein antreten, denn es gab noch einen anderen Kollegen in Elsey, welcher mich mitnehmen wollte, wenn ich in seiner Richtung kommen würde, was ja auch kein allzu großer Beinbruch sein sollte, es gab Taxis und es gab Busse!!! Ich hatte mich mit einem Kollegen verabredet, dem allerdings kurzfristig abgesagt und bin mit dem Bus zum Treffen gefahren. Da ich früh genug aufgebrochen war, kam ich denn auch rechtzeitig am &#034Veranstaltungsort&#034 an. So ein Stress hätte ich denn nicht gehabt, wenn Bärbel dabei gewesen wäre und nicht, wie heute Abend, einen anderen Termin wahrnehmen musste!!! Für unsere 14köpfige Delegation war im Wienerwald vor einigen Tagen reichlich Platz reserviert worden. Vierzehn Leute ist schon fast zu groß, um dass sich jeder mit jedem unterhalten kann oder könnte. Wir hatten drei lange Tische für uns und da würden wir sicherlich das Beste aus dieser Situation machen! Es war ja nicht das erste Mal, dass wir in dieser Stärke unterwegs waren. Und so kam es wie so oft, nach dem Essen wurde die Delegation kleiner, weil einige anders planten als die anderen!!! Aber dies kannte man ja schon, wenn jüngere und ältere Menschen etwas zusammen unternehmen! Ich schloss mich einer gemischten Gruppe an, die noch gemütlich einen trinken wollten. Wir suchten und fan-den eine Lokalität, wo wir uns empfangen fühlten. Tritt ein und bring Glück hinein, so sollte es sein. Nun ja, dass Bier wurde reichlich vernichtet und auch die harten Dinge wurden nicht stehen ...
«1234...9»