1. die Damenmannschaft


    Datum: 18.08.2018, Kategorien: Gruppensex, Autor: clear, Quelle: EroGeschichten

    Der kleine Sportplatz ist nur zu Fuß zu erreichen und liegt inmitten des Waldes in einem unberührten Stückchen Natur. Begrenzt an allen vier Seiten von Bäumen, ist er auch nur durch Zufall zu finden. Das ist auch der Grund für den Damensportverein auf diesem abgelegen Platz Handball zu spielen. Die bunte Damenriege ist zwischen 18 und 30 Jahre alt und im Sommer ist die bunt zusammengewürfelte Mannschaft einmal die Woche zum Training hier. Wenn es dann das Wetter zuläßt und sehr warm ist, dann ziehen sich die Mädchen und Frauen ganz aus, machen erst Gymnastik und spielen dann Handball. Erich und Peter, zwei Freunde um die 20 Jahre alt, durchstreifen als Jogger den Wald, als sie plötzlich Mädchenstimmen hören. Sie halten inne und lauschen, woher die Stimmen kommen. Langsam und gebückt gehen sie den Geräuschen nach und sehen in einiger Entfernung den ihnen bislang unbekannten Sportplatz inmitten des Waldes. Noch erstaunter allerdings sind sie, als sie näherkommen und sehen, wie sich die Mädchen- und Damengruppe ihrer Kleider entledigt. "Ich glaub', ich träum'" meint Peter zu seinem Freund Erich. "Ich denke, es ist besser, wenn sie uns nicht sehen" meint nun Erich. Und beide schleichen geduckt durch das hohe Gebüsch weiter. Blusen, Leggins und kurze Hosen werden abgestreift. Manche der Mädchen haben keinen Büstenhalter und stehen dann sofort oben ohne da. Blond, brünett, rot und schwarz, bunt gemischt sind die Mädchen und Frauen. Lachend und schwätzend werden die letzten ...
    Kleidungsstücke abgelegt, bis dann zum Schluß die Slips hinuntergezogen werden. Peter und Erich sehen gebannt den Mädchen zu, die sich jetzt im Kreis aufstellen und erste Dehnungsübungen machen. "Die Schwarze mit den großen Brüsten gefällt mir" flüstert Peter und Erich erwiedert: "Die zierliche Blonde ist auch nicht zu verachten!" "Wäre herrlich, diesen Haufen durchzubumsen" meint wieder Peter und beide spüren, dass ihre Erregung zunimmt. Die Mädchen grätschen ihre Beine und beugen die Oberkörper nach vorne um mit den Fingerspitzen den Boden zu berühren. Eine rothaarige Maid ist ihm am nächsten und während sie ihre Gymnastikübungen macht, gewährt sie den beiden Burschen neckische Einblicke. Das rotgelockte Schamhaar ist zu sehen und manche ihrer Bewegungen lassen die kleinen Schamlippen erahnen. Die Mädchen wechseln ihre Plätze und machen dabei Sprungübungen. Peter deutet wieder auf die Schwarzhaarige, deren Brüste beim Springen auf- und niederwippen. Dichtes Schamhaar zieht sich als großes Dreieck bis auf die Innenseiten der Oberschenkel. 16 Mädchen springen und turnen herum und lassen so manchen unbewußten Einblick gewähren. Erichs Blick fällt auf eine gertenschlanke, großgewachsene Brünette mit kleinen, aber festen Brüsten. Das lange Haar fliegt wirr umher und als sie sich gerade einmal umdreht, sieht Erich ihre komplett rasierte Scham. "Schau", meint er zu Peter, "die Brünette ist ja ganz rasiert". Die Mädchen beginnen nun Fang- und Wurfübungen mit dem Ball, wechseln blitzschnell ...
«1234»