1. Geil rasiert und vollgewichst


    Datum: 18.08.2018, Kategorien: Anal, Fetisch, Hardcore, Autor: prinzares, Quelle: xHamster

    Diese Geschichte ist aus der Idee heraus entstanden hier bei XH einmal herumzufragen, wie Ihr Euch eigentlich rasiert? Wir bekommen das eigentlich ganz gut hin, trotzdem würde mich interessieren wie ihr vorgeht, welche Tricks und welche Rasierer ihr benutzt. Wer mag kann dies in diesem Blogpost kommentieren:http://xhamster.com/posts/611545 Und nun viel Spaß mit der Geschichte. Mit einem ploppen ziehe ich meinen geschwollenen Schwanz aus der wunderbar glatt rasierten und nun vollgespritzten Fotze meiner Frau. Sofort rinnt ein großer Schwall meines Ergusses heraus, über ihre geschwollenen Labien hinab über ihr geiles Arschloch in welchem ein süßer Plug steckt. Seit Tagen hatten wir keinen Sex, nicht mal einen runterholen konnte ich mir, weil einfach keine Zeit war. Dementsprechend fett war die Ladung und so nass ist sie nun auch. Ich finde das wie immer faszinierend und erregend. Ich nehme meine Frau in meine Arme, sie kuschelt sich an mich. Mein immer noch harter Schwanz dringt von hinten zwischen ihre Beine. Wir &#034löffeln&#034 ein wenig, meine Frau liebt es so zu liegen und mich turnt es an, wenn mein Glied in meiner eigenen Wichse schwimmt. Meine Finger erkunden ihr glattrasiertes und empfindliches Paradies. Wieder einmal frage ich mich wie sie ihre Fotze so schön glatt bekommt. Ihr geiler fetter Venushügel, komplett enthaart. Ihre heraushängenden und nun von meinem Sperma verschmierten Schamlippen, der Bereich um ihr Loch herum, herunter bis zu ihrem süßen kleinen ...
    Poloch. Alles glatt. Meine Frau spürt meine harte Latte und beginnt ihre Möse über mein Glied zu reiben. Sie weiß was ich mag und sie liebt es, wenn ich ihr empfindliches Loch ein zweites Mal ficke, wenn meine ganze Sauce aus ihr herausgedrückt wird. Sie weiß beim zweiten Mal wird mein Schwanz noch etwas dicker und ich noch etwas wilder… es hat ihr bislang noch jedes Mal gefallen. Nun hält es mich nicht mehr beim kuscheln, langsam rutsche ich runter, drehe meine Ehefotze auf den Rücken und versenke meine Zunge zwischen ihren geilen rasierten Lippen. Mein Sperma rinnt langsam aus ihrem Loch heraus und ich tauche tief hinein. Spalte die Pussy, sauge unseren Liebessaft heraus. Ich steh total drauf ihre saftige Pussy zu verwöhnen. Sie ist jetzt aber auch empfindlich, bei jedem Zungenschlag verkrampfen sich ihre Muskeln und als ich nun auch noch anfange sie gleich mit drei Fingern zu bearbeiten kommt meine Frau gleich noch einmal. Ihr Hintern ist leider immer noch von dem Plug besetzt, aber auch dies werde ich nun ändern. Ich drehe sie auf den Bauch, ziehe ihre prallen Pobacken auseinander und und umspiele mit meiner Zunge ihr besetztes Arschloch. Auch hier ist alles voll von meinem herausgelaufenen Sperma. Langsam ziehe ich den Plug heraus, meine Frau stöhnt und als die Dehnung am weitesten ist und ich den Plug &#034aus versehen&#034 wieder zurückfutschen lasse. So einfach gibt der geile Arsch meiner Frau sein Spielzeug nicht wieder her. Ich dehne noch etwas und lasse ihn ...
«123»