1. Mädels


    Datum: 15.08.2018, Kategorien: Lesben Sex, Autor: Sonnenschein, Quelle: EroGeschichten

    Katharina Katharina, die von allen wegen ihrer grünen Augen nur Katze genannt wurde, war froh, als sie den Münchener Stadtrand erreicht hatte. Endlich ging es auf die Autobahn Richtung Stuttgart! Es war Freitag Nachmittag, der Verkehr hielt sich aber noch in Grenzen und so konnte sie sich bei beschwingter Musik entspannen. Sie freute sich auf das Wochenende mit den Mädels. Endlich würde sie Nicole und Tanja wiedersehen, nach fast einem Jahr. Vor 4 Wochen hatte sie sich von ihrem Freund getrennt, und nun war es an der Zeit, die Trennung mit den Freundinnen ausgiebig zu bequatschen. Ihre kurzen, festen und schwarzen Haare sowie den dunklen Teint hatte sie von ihrer Mutter, einer gebürtigen Peruanerin, geerbt. Die schlanke Gestalt von ihrem Vater, einem sehnigen und großen Mann. 'Noch zwei Stunden, dann bin ich in Stuttgart' dachte sich Katharina und beschleunigte den Golf auf 160. Tanja Der ICE aus Köln würde heute halbwegs pünktlich ankommen. Immer wieder blickte Tanja versonnen hinaus in die Landschaft. Sven hatte sie zum Bahnhof gebracht und ihr ganz romantisch eine Rose zum Abschied zugesteckt. Erst 3 Monate waren sie zusammen, Tanja kam es aber so vor, als würden sie sich schon ewig kennen. Sie harmonisierten so unglaublich gut, wie es Tanja bisher noch nicht erlebt hatte. Noch immer schmeckte sie seinen Abschiedskuss auf ihren Lippen. Ja, seit langer Zeit war sie einmal wieder richtig verliebt! Trotzdem freute sie sich auf Stuttgart. Heute Abend würden sie eine Disco ...
    unsicher machen, flirten und den Männern den Kopf verdrehen. Morgen früh würde es Frühstück im Bett geben, das hatte so Tradition. Nicole hatte bestimmt gut vorgesorgt. Dann würden sie am Mittag hinunter fahren in die Stadt und gemeinsam shoppen, einen Kaffee trinken und reden. Viel reden. Und sie würde den Mädels von Sven erzählen, der so unglaublich gut küssen kann. Nicole Sie hatte sich heute frei genommen. Musste ja schließlich noch einkaufen und alles herrichten, wenn die Mädels später kamen. Dieses eine Wochenende mit ihren beiden Freundinnen, das genoss sie so sehr, das sehnte sie sich schon immer Wochen vorher herbei. Der Ablauf war eigentlich immer derselbe: Man traf sich, trank ein Gläschen Sekt, schwatzte ein bisschen, dann ging man zu dritt ins Bad zum Stylen. Nach ein paar Häppchen auf die Hand tigerten sie in den Perkins Park. Diese Disco hatte den Vorteil, dass man von Nicoles Wohnung aus zu Fuß hingehen konnte. Und das Ambiente war auch entsprechend. Nicole stellte gerade ein paar Blumen auf den Tisch, als eine SMS kam: "Werde pünktlich da sein, Tanja". Fein! 'Hoffentlich hat die Katze keinen Stau' dachte Nicole und war in Gedanken bei ihren beiden Freundinnen. Schließlich war alles fertig. Sie huschte schnell unter die Dusche, dann begab sie sich in ihren begehbaren Kleiderschrank und suchte sich den passenden Fummel. Passend für ihren schlanken Körper, passend zu den blonden Haaren und passend zu den beiden Freundinnen, die spätestens in einer Stunde da sein ...
«1234...7»