1. Küssen will gelernt sein, 1. Teil


    Datum: 10.08.2018, Kategorien: Erstes Mal, Schwule Männer, Autor: Rig72, Quelle: xHamster

    Ich war bei meinen Kumpel Frank, der ein Jahr älter ist als ich, um bei ihm ein bisschen Playstation zu spielen. Nach einiger Zeit wurde uns langweilig und wir unterhielten uns über Mädchen, mit denen wir Beide gerade anfingen, unsere ersten Erfahrungen zu sammeln. Ich hatte meine erste Freundin, mit der aber schon nach etwa 2 Wochen schon wieder Schluss war. Sie sagte ich könne nicht küssen und sollte das erst mal lernen, ehe ich wieder bei ihr anfragen sollte. Ich berichtete Frank davon und er sagte, was soll an Küssen denn so schwer sein, so dumm kann man sich doch gar nicht anstellen. Ich meinte, dass ich noch keine Freundin hatte, mit der ich dies hätte üben können, da sich meine erste Freundin gewesen ist. Wir redeten weiter über Freundinnen und küssen. Schließlich erklärte mir Frank, wie man bei einen Kuss seine Zunge einsetzten konnte. Ich kapierte nur die Hälfte und sagte dies Frank auch. Er war am verzweifeln, als er mehr aus Spaß vorschlug, dass er mir ja Unterricht im Küssen geben konnte. Auch mehr aus Spaß sagte ich ihm daß ich einverstanden wäre, wenn er das nicht jemand anderen erzählen würde. Frank aber nahm das als Aufforderung und rutschte gleich näher an mich heran und umschlang mich mit beiden Armen. Schon spürte ich seinen Atem auf meinen Lippen, als er mit seinen Kopf immer näher an mich heran kam. Schon im nächsten Augenblick berührte er meine Lippen mit seinen Mund. Ich spürte sofort seine samtweichen Lippen, die er genau auf meine presste. Ich ...
    wusste nicht was ich tun sollte und blieb ganz still sitzen. Ich bemerkte, wie Frank seine Lippen leicht öffnete, um sofort seine Zunge zwischen meine Lippen zu schieben, die ich aber noch fest zusammen presste. Frank löste sich kurz von mir, um zu sagen, dass ich schon mitmachen müsste, wenn ich was lernen wollte. Schon presste er seine heißen Lippen wieder auf meine. Nach einem kurzen Augenblick spürte ich bereits seine Zunge, die Einlass in meinen Mund wollte. Jetzt öffnete ich auch vorsichtig meinen Mund, sofort schob mir Frank daraufhin seine Zunge in meinen Mund. Ich war völlig baff. Frank ging aber wirklich ran. Dafür daß er mir nur einen richtigen Zungenkuss beibringen wollte, legte er sich mächtig ins Zeug. Schon spürte ich seine Hände, die anfingen, durch mein schwarzes Haar zu wühlen. Außerdem wurden seine Küsse doch recht stürmisch. Frank ging voll in seiner Aufgabe auf, mir einen richtigen Zungenkuss zu zeigen. Da wir auf Franks Bett saßen, bemerkte ich, wie er mich mit sanftem Druck dazu brachte, mich mit den Rücken auf sein Bett zu legen. Da wir immer noch knutschten, bemerkte ich erst gar nicht so recht, daß er mir sein rechtes Bein über meines legte, das wir jetzt auch noch in Körperkontakt gerieten. Ich dachte mir noch nichts dabei, wollte er mir doch möglichst real zeigen, wie man mit einem ordentlichen Zungenkuss ein Mädchen rumbekommen kann. Schon wühlte seine Zunge in meinen Mund und bald traute auch ich mich aus meiner Lethargie zu erwachen und schob ihm ...
«1234...9»