1. himmlische verführung


    Datum: 02.08.2018, Kategorien: Lesben Sex, Autor: evi, Quelle: EroGeschichten

    zunächst möchte ich mich vorstellen. ich heiße evi, bin 40 jahre, verheiratet und habe 2 kinder. die nachfolgende geschichte habe ich tatsächlich erlebt. jedes jahr im november fahren mein mann und ich auf die kanarischen inseln, speziell fuerteventura, um dort kurze zeit unserem schmuddelwetter zu entfliehen.so auch dieses jahr. wir wohnen in einem apartment nahe beim strand, sodaß wir nur ca. 50 m zum wasser haben. dies nutze ich jeden morgen für ein ca. 20 minütiges bad im meer aus. am tag nach unserer ankunft ging ich um ca. 7 uhr zum strand, um im meer zu schwimmen. als ich ins wasser ging, sah ich weit draußen eine zweite person.während ich meine bahnen im wasser schwamm, kam die andere person, eine frau, in meine nähe und begrüßte mich mit einem lauten hallo. ich sah zu ihr hin und grüßte zurück. plötzlich war die frau neben mir und wir unterhielten uns. dabei stellte sich heraus, daß diese frau 2 tage vor uns angekommen war.da ich zum frühstück wollte, sagte ich ihr dies und schwamm in richtung ufer. sie neben mir. während wir an land gingen sah ich die frau an und bemerkte, daß sie ausgesprochen hübsch und schlank mit langen beinen war.zu meiner überraschung trug sie einen bikini, den man nur als einen hauch von nichts bezeichnen konnte. als sie so vor mir ging, fiel mir ihr ausgesprochen hübscher hintern auf. das nichts, daß sie trug, war ein sogenannter tear-drop bikini. dieser bedeckte lediglich mit einem dünnen nichts die brustspitzen, wie auch ihre weiblichkeit ...
    nur andeutungsweise bedeckt wurde. hinten verlief nur ein schmales gewebeband zwischen ihre hinterbacken nach unten.ich dagegen trug einen ganz normalen schwarzen badeanzug. als wir am strand angekommen waren, zog ich meinen kurzen bademantel an, um den badeanzug auszuziehen. sie bemerkte dies und bot mir ihr großen handtuch an, das sie auch noch um mich halten wollte. ich nahm dies dankend in anspruck und zog mich, bedeckt von dem badetuch vor ihr völlig nackt aus.sie sah mir zu und meinte, dafür, daß ich schon zwei kinder habe, besitze ich noch eine schöne figur mit festen brüsten. noch nie hat eine frau so etwas zu mir gesagt, sodaß ich etwas verlegen zu ihr aufsah. dabei bemerkte ich, daß ihre brustspitzen fast das kleine etwas, das sie bedeckte,durchbohrten, so hart und groß waren sie geworden. sie bemerkte meinen blick und lächelte mich nur an. als ich angezogen war, hielt ich ihr jetzt das handtuch vor, damit sie sich umkleiden konnte. als sie ihre badekleidung abgelegt hatte, trocknete sie sich sehr langsam ab, dabei strich sie immer wieder über ihre brustspitzen, die sowieso schon groß und hart von ihrer festen brust abstanden.obwohl ich bemüht war, woanders hinzusehen, fiel mein blick immer wieder auf diese schöne brust. sie bemerkte dies wohl und lächelte über meine verstohlenen blicke. anschließen trocknete sie noch den rest ihres körpers ab, wobei sie ihrer weiblichkeit wieder besonders viel aufmerksamkeit schenkte. immer wieder fuhr sie mit dem handtuch zwischen ...
«1234...»