1. Fortsetzung - Dreier in Leder mit Nachbarssohn


    Datum: 12.07.2018, Kategorien: Fetisch, Masturbation, Voyeurismus / Exhibitionismus, Autor: leder2009, Quelle: xHamster

    Meine Frau fragte ihn unumwunden, was er für Kleidung sexy findet. Er kann ganz ehrlich sein, sie würde es nicht weitersagen. Er überlegte etwas, als meine Frau ihn fragte, was sie anziehen müsste, wenn sie ihn rumkriegen wollte. Er wurde jetzt locker, weil meine Frau so offen mit ihm redete. &#034Also ich stehe auf Lederklamotten&#034, sagte er und sah meine Frau erwartungsvoll an, wie sie reagierte. &#034Das ist eine gute Idee&#034, sagte meine Frau, &#034das ist ja interessant.&#034 &#034Was ist daran genau interessant&#034, wollte er wissen. &#034Nun ja, du könntest recht haben, denn mein Mann scheint, wenn ich es mir recht überlege auch einen Faible für Leder zu haben. Am Anfang unserer Beziehung hat er mir mal lange Lederhandschuhe geschenkt und mich mal gefragt, ob ich ihm damit seinen .... Na du weißt schon. Ob ich ihn damit massieren würde.&#034 &#034Und...&#034, wollte er wissen. &#034Ja hab ich. Ich habe die Handschuhe noch. Sie gehen bis zur Schulter und sind aus schwarzem Leder. Willst du sie mal sehen?&#034 fragte meine Frau ihn unumwunden. Er nickte eifrig und man konnte sehen, wie sein Schwanz anschwoll. Meine Frau sah das bestimmt auch, aber sagte nichts, sondern holte die langen Lederhandschuhe aus der Kommode und gab sie ihm. &#034Hier sind sie. Wie findest du sie?&#034 &#034Geile, äh sorry. Sehen echt stark aus. Ihr Mann hat einen guten Geschmack.&#034 &#034Ja soll ich sie mal für dich anziehen. Dann musst du mir aber dabei helfen. Sie sind so lang und ...
    eng.&#034 Sein Glied schwoll weiter. Während er meiner Frau beim anziehen half, berührte sie Bernds Glied immer mal wieder so als würde es unabsichtlich geschehen. Sein Schwanz war zum Bersten hart. Die Eichel trat jetzt schon aus der Badehose hervor. Er war bemüht ihn mit seinen T-Shirt zu bedecken und zog es herunter. &#034Wie sieht es denn mit glänzenden Lederstiefeln aus. Meinst du, die sind sexy genug? Ich könnte meinen Ledermini dazu anziehen. Warte mal hier, ich hole die Stiefel. Bin gleich wieder da. Hier ist schon der Ledermini. Du kannst ihn währenddessen mal begutachten.&#034 Dann ging sie geräuschvoll die Treppe runter. Ich sah, wie den Ledermini nahm, daran roch und seinen Schwanz kurz herausholte in ihn mit dem Ledermini rieb. Er achtete aber darauf, keine verräterischen Spuren zu hinterlassen. Meine Frau kam mit ihren hochhackigen Lederstiefeln und einem anderen Paar Lederhandschuhen zurück. Die Stiefel gingen ihr bis an das Knie und waren ebenfalls aus weichem glänzenden Leder. Meine Frau zog ihre Hose aus und zog den Ledermini an. Bernd stand wortlos da und starrte auf meine Frau. &#034Kannst du mal zumachen, fragte sie ihn und drehte sich um, damit er hinten den Reißverschluss zuziehen konnte. Dann bückte sie sich, als sie ihre Stiefel hochhob, was zur Folge hatte, dass das enge und glatte Leder ihres Hinterns am seinem Steifen rieb. Sie ließ sich Zeit beim Aufheben der Stiefel und gab sie ihm. &#034Riech mal. Riechen noch stark nach Leder.&#034 Sie hielt ihm ...
«1234»