1. Zuschauer


    Datum: 12.07.2018, Kategorien: Reif, Autor: DeanMoriatie, Quelle: EroGeschichten

    Jan kommt in den Eingangsbereich der Jugendherberge/Tagungscenter oder wie auch immer man diese Einrichtung, ca. 20 km Kilometer außerhalb von Frankfurt M. auch nennen mag. Es kommen ihm einige andere Teilnehmer entgegen. "Hey Jan kommst du noch mit auf ein Bier in die Stadt? Rüdiger fährt auch!" fragt ihn Volker, ein Sozialpädagoge aus Bochum. "Nee, lass mal. Ich bin im Keller zum Skat kloppen verabredet." Ist er nicht. Aber auf ein Sozialpädagogisches Besäufnis in Frankfurt hat Jan auch keine Lust. "Aber viel Spaß euch!" "Werden wir haben!" Ruft ihm Volker im hinausgehen zu und verschwindet durch die Tür. Jan begibt sich in den Keller mit eingebauter Kegelbahn und Zapftheke. Einige andere Tagungsteilnehmer sitzen an einem großen Tisch zusammen und Unterhalten sich. Jan schlendert zur Theke und holt sich ein Großes. Jochen ein ca. 40 jähriger Pädagoge aus Wuppertal winkt ihm zu. "Jan, hier ist noch Platz, komm rüber!" Er setzt sich neben Jochen der ihm gleich einen Kurzen aus einer Flasche auf dem Tisch einschenkt. "Den brenne ich selber. Pflaumenschnaps!" Klärt er Jan stolz auf. "Also auf eine gelungene Fortbildung." Jochen kippt sich den Schnaps in den Rachen, Jan tut es ihm gleich. Es brennt in der Kehle, schnell spült er mit seinem Bier nach. Jochen haut ihm auf den Rücken und lacht dabei. "Jaha, das Zeug macht munter!" Jan schaut sich in der Runde um. Thomas, aus Berlin, Susanne aus Würzburg und Tanja aus Bochum, außerdem noch Bärbel, Tobias und Ivonne sitzen mit am ...
    Tisch. Sie unterhalten sich über die Änderungen im Hartz IV und das doch sowieso kaum noch einer da durch blickt. Und überhaupt was sich die Regierung eigentlich dabei denkt. Jan schaltet ab, diese Diskussionen kennt er schon. Er schaut wieder in die Runde, Bärbel scheint schon ziemlich angeschlagen von Jochens Selbstgebrannten und Thomas sieht auch nicht besser aus. Jochen lässt sich gerade über die SPD aus und Susanne nickt nur zustimmend. Tobias der auch nicht mehr ganz nüchtern ist kann die Kritik nicht auf der SPD sitzen lassen und regt sich über die Linke auf, was wiederum Tanja dazu veranlasst "Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten! Wer war mit dabei? Die grüne Partei!" In den Raum zu werfen. Das wiederum findet Jochen jetzt nicht mehr lustig und fängt an über Realpolitik und Regierungsverantwortung zu dozieren und davon wie er anno 85 in Brokdorf vom Wasserwerfer getroffen wurde und die Grünen ja wohl die einzige noch wählbare Partei seien. Nur Ivonne sitz da mit einem amüsierten Lächeln auf den Lippen, sie muss in etwa das selbe denken wie ich, denkt Jan und lächelt zurück. Ivonne, die ihm gegenüber sitzt, ist ca. 40, blonde gelockte Haare die ihr auf die Schultern fallen, blaue Augen und einen sinnlich geschwungenen Mund. Man sieht ihr die 40 an aber das macht nichts, Jan findet sie stehen ihr gut. Sie trägt ein schwarzes Hemd, die oberen zwei Knöpfe offen. Darunter zeichnen sich ihre Brüste ab. Jan ertappt sich bei der Art wie er sie mustert und schaut schnell in ...
«1234»