1. Sabine erzählt weiter


    Datum: 11.07.2018, Kategorien: Medien, Autor: SimonTabs, Quelle: Schambereich

    etwas eng. Sollte ich es noch mal wagen? Ohne lange weiter zu überlegen schlüpfte ich wieder aus meinen Sachen und öffnete meine Schenkel so weit es ging. War das schön! Aber es gab noch eine Steigerung. Ich stand auf und ging vorsichtig zurück auf den Weg. In beiden Richtungen war der Weg völlig verwaist. Ich wollte es noch einmal wagen und ging los, in Richtung Straße. Als ich hinter dem Busch saß hatte ich ein Auto gehört. Bitte, lass wieder eins kommen. Eine Hand zwischen den Beinen, zwei Finger auf der Klitoris, und eine Hand im Nacken ging ich auf die Straße zu. 10 Meter, 50 Meter, 100 Meter; Immer weiter weg von meinen Sachen und immer näher an die Straße. Ich war so erregt, dass ich nicht einmal nach hinten blickte. Endlich, es waren nur noch 10 bis 15 Meter näherte sich ein Auto. Ich konnte nicht mehr gehen. Mit weit geöffneten Schenkeln, hektisch den kleinen Knubbel reibend, setzte ich mich mitten auf den Weg. In dem Moment, als das Auto vorbeifuhr kam der erlösende Orgasmus und rollte über mich hinweg. Ich ließ mich nach hinten fallen und genoss das Ausklingen der mitreißenden Wellen. Wieder quietschten die Bremsen des Autos nicht. Selbst wenn der Wagen anhalten würde, ich war in diesem Moment nicht in der Lage wegzulaufen. Ich zitterte am ganzen Körper, meine Muskeln gehorchten mir einfach nicht und wenn ich ehrlich zu mir war, selbst wenn der Wagen angehalten hätte, wäre ich hier mitten auf dem Weg sitzen geblieben, so schön war dieser Höhepunkt. Ich wollte ihn einfach bis zum Ende genießen.
«1234»