1. Brave liebe Ehefrau


    Datum: 09.07.2018, Kategorien: Schwanger, Autor: sauna1, Quelle: EroGeschichten

    Im Alter von 26 Jahren war Maike glücklich mit ihrem Mann Eike verheiratet und in einer Phase, wo sie über die Gründung einer Familie diskutierten. Glücklich allerdings nur bis vor einer Woche, in der Eike anfing zu befürchten, dass er gefeuert werden würde, nachdem er einen Großkunden für die große Japanische Gesellschaft, für die er arbeitete, verloren hatte. Es war völlig offensichtlich für Maike, dass Eike gegenwärtig unter totaler Anspannung litt, besonders, nachdem er erfahren hatte, das Mr. Ookami, der Vorstandsvorsitzende von Sato-Electronics, einen Flug nach Frankfurt gebucht hatte, um die europäische Hauptniederlassung zu besuchen. Sie saß in Bluse und Shorts am großen Schreibtisch in Eikes Arbeitszimmer und dachte voll tiefer Besorgnis nach. Ihr Kinn in die Hände vergraben, dachte Maike darüber nach, wie deprimiert und ängstlich Eike in der vergangenen Woche gewesen war. Er hatte darüber nachgedacht, dass Mr. Ookami einfliegen und ihn auf der Stelle feuern würde, nachdem er die Nachricht vom Verlust des Großkunden gehört hatte. "Donnerwetter, ich kann nur hoffen, dass es nicht passiert," dachte sie. Niemals hatte sie Eike so niedergeschlagen gesehen und es machte ihr Angst. Sie hoffte, dass Mr. Ookami ihm noch eine zweite Chance geben würde. Eike hatte immer gesagt dass sein Boss ein ausgesprochen fairer Mann sei. "Ich wünschte es gäbe einen Weg, Eike zu helfen," dachte sie. "Ich wünschte, Mr. Ookami könnte sehen, wie verzweifelt Eike wegen dieses Missgeschicks ...
    ist. Vielleicht kann ich sein Herz erwärmen, wenn ich ihm sagen könnte, wie deprimiert Eike ist," fragte sie sich. Ihr wurde klar, dass es überhaupt keinen Schaden verursachen würde, wenn sie sich da einmischt, denn Eikes Kündigung ist sicher eine bereits beschlossene Sache. Wie selbstverständlich griff sie zum Telefon und wählte die Nummer des Hotels, von dem Eike glaubte, dass Ookami dort abgestiegen sei. "Können sie mich mit dem Zimmer verbinden, in dem Mr. Ookami von Sato-Electronics wohnt. Danke!" Sie zitterte nervös während der Klingeltöne in ihrem Hörer und ihr Herz klopfte, als abgenommen wurde. "Mr. Ookami? Mein Name ist Maike! Mein Mann ist Eike. Er arbeitet für sie, für Sato-Electronics." Sie achtete auf Ookamis Reaktion und fuhr fort: "Ja, er ist derjenige, mit dem sie heute Nachmittag einen Termin haben. Bitte sagen sie Eike nicht, dass ich sie angerufen habe. Wissen sie..... ich hoffe..... ich hoffe dass es noch möglich ist, sie vorher zu sehen, ich meine..., bevor sie mit Eike zusammen treffen. Ich möchte ihnen erklären, in welcher Not sich Eike momentan befindet!" Sie biss auf ihre Lippen, während sie seine Antwort hörte und stieß einen Seufzer der Erleichterung aus, als sie seine Zustimmung vernahm: "Ja..........ja.......ich werde in einer Stunde da sein! Vielen Dank für ihr Entgegenkommen!" Sofort nachdem sie den Hörer aufgelegt hatte machte sie sich auf ins Badezimmer und begann ihre Shorts und die Bluse auszuziehen. Sie schaute sich im Spiegel an und sprach ...
«1234...10»