1. Gipfelsturm


    Datum: 09.07.2018, Kategorien: Romantisch, Autor: dolman46, Quelle: EroGeschichten

    Gipfelsturm © dolman46 Vorbemerkung: Alle handelnden Personen sind über 18 Jahre alt. Dieser Text enthält explizit sexuelle Beschreibungen und darf nicht von Minderjährigen gelesen oder ihnen zugänglich gemacht werden. Die Sprache schwankt zwischen zart und hart. Wer derartiges nicht mag sollte sich anderen Lesestoff suchen. Für Rechtschreibfanatiker habe ich ein paar Fehler eingebaut und zwei Dutzend Kommas zur freien Verfügung beigelegt. dolman46 Gipfelsturm Sandra liegt, sich wohlig räkelnd, auf ihrem Bett. Nackt. Gefesselt. Wie ein großes X liegt sie da. Ein dunkler Seidenschal ist locker um ihren Kopf geschlungen und nimmt ihr die Sicht. Auch ihre Gliedmaßen sind nur locker mit seidenen Tüchern an die Bettpfosten gefesselt. Es wäre ihr ein leichtes sich zu befreien und das Spiel zu beenden. Aber das will sie ja gar nicht. Sandra will genießen was ihr Geliebter mit ihr macht. Die Stille und die Dunkelheit rauben Sandra das Zeitgefühl. Sie weiß nicht wie lange sie schon so da liegt. Eine Minute...? Fünf Minuten, eine Viertelstunde oder gar schon eine Stunde? Vergeblich strengt sie ihre Ohren an um das geringste Geräusch zu erfassen. Außer ihrem heftigen atmen und dem pochen des eigenen Herzens vernimmt sie nichts. Langsam realisiert sie dass sie sich erwartungsvoll geöffnet hat. Ihr Mund ist offen, ihre Pussy sondert Schleim ab, ihr Körper ist vor Erregung heiß. Sandras Brüste mit den darauf thronenden Nippeln gieren nach Berührung. Immer noch vernimmt Sandra nichts. Ist ...
    sie allein? Hat ihr Geliebter den Raum verlassen? Ist er noch da und beobachtet sie? Oder ist da noch jemand bei ihm? Diese Ungewissheit macht sie ganz wuschig. So still alleine daliegend beginnt Sandras Phantasie zu arbeiten. Was würde ihr Geliebter alles mit ihr anstellen? Was wenn er nicht allein wäre? Sie stellt sich alle möglichen Szenarios vor. Bisher wurde sie noch nichts gewahr. Nichts und niemand hatte sie bisher berührt. Sandras Puls und Atmung beschleunigen sich, ihre Erregung steigt. Wann endlich würde sie von dieser Ungewissheit befreit werden? Unbewusst bewegt Sandra ihren Körper, sucht ihre Muschi den Stopfen. Sandra presst ihre Hüften in die Matratze, stößt sie in die Luft, darauf hoffend dass ihrer tropfnassen Pussy endlich Erleichterung zuteil wird. Urplötzlich, aus dem Nichts heraus verspürt Sandra den Hauch einer Berührung. Ihr Körper zuckt erregt als ob ein Blitz in ihren Körper eingeschlagen hätte. Sandra drängt sich in die Richtung aus der sie die zarte Berührung einer Fingerspitze zu verspüren meint. Dies Gefühl ist so köstlich dass sie unbedingt mehr davon will. Ist es ihr Geliebter, der ihr diese Gefühle vermittelt oder jemand anderes? Egal sie will mehr und mehr... Sandra schreit den Namen ihres Geliebten und erntet doch nur Stille als Antwort. Die Zeit zieht sich zäh in die Länge. Sandras Körper bebt und zittert vor unerfülltem Verlangen. Da! Nach einer Weile hat Sandra wieder das Gefühl einer leichten Berührung. Irgendetwas fährt so hauchzart über ...
«12»