1. Skatabend Variante


    Datum: 07.07.2018, Kategorien: Anal, Voyeurismus / Exhibitionismus, Autor: susweet, Quelle: xHamster

    Diese Geschichte hat mir ein Freund zum Probelesen zukommen lassen, was haltet ihr davon? Es gibt wohl schon andere Geschichten von ihm :-) ...und jetzt viel Spaß beim lesen. ________________________________________________________________________________ Hallo, mein Name ist Daniel. Ich bin 32 Jahre alt, arbeite als Steuerberater und wohne mit meiner Frau Bianca, 28, in einem 800 Seelen Ort in der Nähe von Hannover. Wir führen ein unbeschwertes Leben in unserem eigenen kleine Häuschen das wir von Biancas Eltern übernommen haben als sie Rentner geworden sind und ihren Lebensabend in ihrem Ferienhaus in Spanien verbringen wollten. Ich hatte ein ganz guten Einkommen so das Bianca nicht arbeiten musste. Sie kümmerte sich um den Haushalt und den Garten und ansonsten konnte sie das Leben einfach genießen. Zu unseren Nachbarn pflegten wir ein freundschaftliches Verhältnis da wir die meisten von ihnen schon seid unserer frühesten Kindheit kannten. Als ich eines Tages von der Arbeit kam lag Bianca in unserem Garten und genoss in ihrem neuen Bikini die Sonne und lies sich bräunen. Ich kam in den Garten, sah sie an wie sie dort auf ihrer Sonnenliege lag und dachte nur so bei mir was ich für ein Glück hatte eine solche Frau zu haben. Sie sah zum anbeißen aus in ihrem knappen Bikini der mehr zeigte als er verbarg. Ihr Körper war schön gebräunt und ihr weißer Bikini war ein super Kontrast dazu. Zwischen ihren herrlichen 75C Brüsten ran langsam ein paar Schweißtropfen herunter. Insgesamt ...
    war sie ein echter Hingucker, 169 groß bei gerade einmal 57 Kg, schulterlange blonde Haare und einem Prachthintern. Ich ging zu ihr, beugte mich über sie und gab ihr einen dicken Kuss zur Begrüßung. Als sich mich bemerkte nahm sie mich in den Arm, drückte mich an ihren heißen Körper und begrüßte mich. Als wir dann so redeten über meine Arbeitstag und Bianca erzählte was sie alles im Garten geschafft hatte hörten wir eine Stimme aus dem Nachbargarten „ Na ihr beiden Turteltauben, genießt ihr auch diese herrliche Wetter?“ Dietmar, unser Nachbar schnitt seine Hecke und sah dabei zu uns herüber. „ Hallo Dietmar, ja super Wetter heute, zu dahinschmelzen“ antwortete Bianca. „das sieht man“ antwortete Dietmar knapp mit einem Grinsen im Gesicht. Erst dann viel uns auf das Bianca´s weißer Bikini durch die Feuchtigkeit vom Schwitzen stellenweise durchsichtig geworden war und man ihre Brustwarzen und denn Ansatz von ihrem kurz getrimmten Scharmhaar sehen konnte. Ich wurde ein wenig rot im Gesicht aber Bianca war das scheinbar ganz egal „ also Dietmar, wir kennen und schon so lange, da kann dich das doch wohl nicht mehr schocken. Du hast mich doch schon oft genug im Bikini gesehen.“ antwortete sie nur frech und grinste Dietmar an.“ Da hast du wohl recht, und bis vor ein paar Jahren sogar noch ganz nackig. Dann hast du immer ein Eis bekommen, bei mir auf dem Schoß gesessen und es ganz hastig abgelutscht damit es nicht schmilzt“ „ Na das ist aber bestimmt schon 15 Jahre her, das du dich ...
«1234...21»