1. möchtest Du wissen wie ich Dich geküsst habe?


    Datum: 06.07.2018, Kategorien: Anal, Autor: peppino, Quelle: EroGeschichten

    möchtest Du wissen wie ich Dich geküsst habe? wie ich meine Hände über Deinen Körper habe streicheln lassen? wie ich Dich langsam entkleidet und dabei jeden cm Deines Körpers wieder erkunde habe? wie ich deinen Duft in mich aufsaugte? den Geschmack deines Körpers wieder erlebte? Deine Brüste mit meinen Händen umfasst und mit meiner Zunge umspielt habe? wie ich mit meiner Zunge ganz langsam zwischen Deine Schenkel gewandert bin? um mich in Deiner rosigen, feuchten und herrlich duftenden Schnecke wieder zu finden? ganz langsam angefangen hätte Sie zu küssen und zu streicheln? dann immer fordernder Dich aussaugte? meine Hände gleichzeitig über deine Schenkel zu Deinem po habe gleiten lassen... ...ganz langsam löst sich meine Zunge wieder aber auch nur um den Geschmack den ich grad in meinem Mund habe in Deinen Mund einfliesen zu lassen... meine hände würden weiter über deinen Körper streicheln, mein Körper sich ganz langsam zwischen deine Schenkel drängen so das du meinen harten schwanz schon leicht an Deiner Schnecke spüren kannst. Er würde dich nur ganz sanft berühren... er würde Dich streicheln... mit Dir spielen... Meine Zunge spielt in Deinem Mund mit Deiner zunge ein Spiel das nie aufhören will... Meine Hände fahren durch Dein Haar und bringen es ganz durcheinander... aber das ist egal... Ganz langsam will mein Schwanz in Deine nasse Schnecke hineingleiten, jeden Millimeter einzeln geniessend... Dein Becken drängt sich mir entgegen weil du Ihn ganz in dir spüren ...
    willst... Ganz langsam bewegend geniessen wir beide den Augenblick... Aber das reicht Dir nicht!! Jetzt entziehst Du Dich mir und lässt mich auf den Rücken legen... Alles was du noch im Auge hast ist mein, von deiner Schnecke, ganz nasser Schwanz Den du nur noch ablecken willst und in Deinem herrlichen Mund verschwinden lassen willst... Du fängst an Ihn zu streicheln, zu saugen, zu knabbern... Ich sehe Ihn fast bis zum Schaft in Deinem Mund verschwinden und halte es kaum noch aus... Dieses Gefühl, Dein Mund, Deinen Körper vor meinen Augen... Aber Du hörst auf und lächelst mich an... Du beugst Dich über mich um mich nur kurz zu küssen um den Geschmack meines Schwanzes an mich weiter zu geben... Unsere Hände streicheln über die Körper... Aber Du willst Dich noch von mir verwöhnen lassen und setzt Dich mit Deiner Schnecke auf mein Gesicht um meine Zunge weiter spüren zu können... Meine Augen haben nur noch deine Schnecke und deinen Hintern im Blick... Und der Gedanke auch Deinen Hintern verwöhnen zu können lässt mich wieder wahnsinnig werden... meine Hände streicheln und kneten deine Pobacken... die Finger streicheln über Deinen Anus und meine Zunge wirbelt in Dir und will auch noch den letzten Saft aus Dir herausholen... Währenddessen hast Du meinen Schwanz voll in Deiner Gewalt... Am schönsten ist es Deinen jetzt langsam kommenden Orgasmus zu schmecken, zu spüren wie Du kommst, sich bei Dir alles zusammenzieht als Du Deinen Körper auf mein Gesicht presst... Aber das reicht Dir immer ...
«12»