1. Das geile Hotel im Wald


    Datum: 04.07.2018, Kategorien: Fetisch, Schwule Männer, Transen, Autor: Marc_Spritz, Quelle: xHamster

    Wie wäre es, wenn eine Horde schwuler und bi Männer gemeinsam in einem Hotel ein Wochenende verbringt? Ich hab mal irgendwann mit einem Typen gechattet und wir haben uns da damals etwas ausgedacht, in kleinerem Rahmen, aber das Thema hat mich nicht mehr los gelassen. Und so hab ich mir eine kleine Geschichte ausgedacht… bin mal gespannt ob sie euch gefällt. Ich saß mal wieder am Rechner und suchte nach ein bisschen Entspannung. Skype offen und in Xhamster gucken was es so geiles gibt. Da meldete sich mein Skype, jemand hatte eine Freundschaftsanmeldung geschickt. Neugierig nahm ich sie an. Es dauerte einen kleinen Moment und dann kam das übliche… „Hallo“. Ich antwortete freundlich und sah mir direkt mal das Profil an. Ein kleines Bild mit einem etwas älteren Herren im Anzug, aus Düren und dem Kommentar: „Bin auf der Suche nach geilen Männern für gemeinsame Spiele“. Ok dachte ich, mal lesen was da so kommt. Zuerst war es das auch übliche Geplänkel, wo man denn her kommt usw. Dann ging er ins Detail. Er hatte mein Profil in XHamster angesehen und fand auch die Bilder sehr geil… und die Geschichten die ja mein Leben mir vorgeschrieben hatte. Das alles gefiel ihm und darum hatte er mich nun angetippert. Er: „Hmm, deine Bilder sehen sehr geil aus… vor allem die in Wäsche. Scheinst ja ne ziemlich geile Schwanzfotze zu sein. Stehst auf Frauenwäsche? Lässt du dich auch ficken?“ Ich: „Freut mich wenn es dir gefällt. Ja, ich mag es wenn mein Schwanz in Wäsche steckt und nen Schwanz in ...
    den Arsch mag ich auch… lecke und blase auch sehr gerne…“ Er: „bist du devot?“ Ich: „nein… nicht wirklich. Nur weil ich Wäsche trage bin ich nicht die Schlampe. Ich mag beides… mal der Ficker und mal den Arsch hinhalten!“ Er: „das ist gut… sehr gut! Diese ganzen devoten Jungs gehen mir persönlich auf die Eier. Man will doch auch mal schön einen rein kriegen… und nicht mit nem toten Frosch rumvögeln!“ Ich: „lach, ja das ist so… es sollte beiden Spaß machen“ Er: „hmm, wo hast du denn deine Grenzen? Was machst du auf keinen Fall?“ Ich: „also eigentlich bin ich für alles offen. Aber ich bin kein Kinderficker! Ansonsten sollte man alles mal probiert haben. Es kann auch mal was härter sein… oder schön nass ;-)“ Er: „sehr gut… ich suche ein paar tabulose Schwänze für einen kleinen Plan den ich hab. Ich habe ein altes Hotel und würde gerne da eine Orgie feiern. Nur Schwänze… und freies ficken… schön jeder mit jedem. Bisschen SM, Transen, Schwule, Bi, Natur Sekt und halt alles was dazu gehört. Würde das dir gefallen? Bzw. kannst du dir das vorstellen da mitzumachen?“ Ich: „das hört sich sehr interessant an“ ich überlegte kurz und bekam bei dem Gedanken bereits einen Ständer: „ja da wäre ich dabei!“ Er: „ok… selbstverständlich bare, was bedeutet wir müssen auf aktuelle Gesundheitsatteste bestehen! Aber das sollte ja auch kein Problem sein“ Wir chatteten noch eine Weile und tauschten auch unsere Mailadressen aus. Geplant war ein Termin in 6-8 Wochen. Er hatte mir seine Idee noch genau ...
«1234...10»