1. Galaxie 2063 V


    Datum: 02.07.2018, Kategorien: BDSM, Erstes Mal, Fetisch, Autor: Heilfee, Quelle: xHamster

    Galaxien 2063 V Teil V Verdammnis. Mein Geist bewegte sich unaufhaltsam auf einen unüberwindbaren Abgrund zu. Ich entwickelte mich zurück zu einem Tier. Meine Gehirnzellen schienen sich zurückzubilden. Ich wurde nur noch von meinen trieben regiert, schon in Erwartung des kommenden Deckaktes wuchs mein Schwanz zu einem eisernen Stab und meine Prostata pumpte enorme mengen Sperma in die dafür vorgesehenen Testikel. Die vergangenen Tage waren diese ums doppelte gewachsen und hingen schwer zwischen meinen Beinen. Mein Essen war eiweißreich und man trainierte nicht nur meine Potenz sondern auch meine Körperkraft und Ausdauer. Zehn Tage war ich nun schon gefangen in meiner Zelle. Man führte mich nur nach draußen zum Frauen besamen. Keine Spiele mehr und auch Xerox ließ mich links liegen. Ich glaube meine Kraft hätte kaum noch für ihn gereicht. Aber ich vermisste es, speziell seine harte Seite und hoffte er würde mit mir spielen, mich benutzen, mich züchtigen und als sein markieren. Träge erwachte ich nach einem mehr als anstrengenden Tag als Deckhengst. Ich hatte mich mehr als verausgabt, als ich die zwei jungen Frauen besprungen hatte. Und selbst heute sollte ich erneut zum Einsatz kommen. Xerox sagte, es wäre eine schwierige Situation, eher eine sehr widerspenstige junge Frau. Das machte das ganze wohl nicht sehr einfach. Bisher hatte sie ihre potentiellen Samenspender regelrecht verbissen. Das reizte mich, konnte ich endlich mal wieder meine dominante Seite ausleben. Und das ...
    ich solch eine besaß, war mir definitiv bewusst. Allerdings war ich völlig ausgepowert, mein Speicher war mega leer, und ich konnte mir kaum vorstellen meinen Teil zu erfüllen. Ich erledigte meine Morgenroutine und erwartete die Ankunft von Xerox. Ich war in Gedanken als er plötzlich vor mir stand. Sein Blick war kalt auf mich gerichtet, so dass eine Gänsehaut über meinen Rücken lief. Er hatte irgendwas vor. Und als er sprach war mir klar, dass der heutige Tag nicht sehr angenehm für mich würde. ,,Ich weiß Bescheid. Deine Kraft läßt nach und dagegen müssen wir etwas tun. Wir werden dir einen Chip implantieren um deine Potenz zu vergrößern.&#034 Fuck, wie genial war das denn. Das es aber auch ein Fluch würde, konnte ich mir im Augenblick nicht vorstellen. ,,Ich werde dich jetzt mitnehmen in eine unsere medizinische Einheit und das Problem sofort beheben.&#034 Unaufgefordert lief ich hinter Xerox her. Kurz drauf betraten wir einen kahlen, komplett aus Edelstahl bestehenden, Raum. Ein metallisches Konstrukt dominierte ihn, und flößte mir eine vibrierende Angst ein. Eine Angst, die mich hart werden ließ. Kaum zu glauben, was derartige Situationen mit mir machten. ,,Stell dich mit dem Rücken an das Gestell. Der Rest läuft automatisch ab. Leider musst du bei vollem Bewusstsein bleiben. Die Sonde wird einen Chip in dein Gehirn setzen, bei diesem Vorgang werden wir die Reaktion deines Geschlechts testen.&#034 Ich stellte mich wie befohlen nah an das Konstrukt und wartete ab. Es dauerte ...
«1234...10»